Navigation und Service

Thema : Arbeitsmarkt

Beratungsnetzwerk Fachkräftesicherung


Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) im Bereich Fachkräftesicherung.


Letzte Aktualisierung: 19.03.2024

Das Beratungsnetzwerk Fachkräftesicherung berät kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) landesweit über die verschiedenen Möglichkeiten der Fachkräftebindung und -qualifizierung. Das Themenspektrum umfasst dabei u.a.

  • Fragen der Personalentwicklung und Nachwuchssicherung,
  • Familienfreundliche Personalpolitik, z.B. durch Vereinbarkeit von Familie und Beruf,
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement für den Erhalt und den Ausbau der Beschäftigungsfähigkeit älterer Arbeitnehmer,
  • Arbeitsorganisation, New Work, neue digitale Arbeitsstrukturen
  • Chancengleichheit und Diversity-Management, insbesondere die Förderung von Frauen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Migrationshintergrund.

In einem Beratungsgespräch werden Handlungsbedarfe ermittelt und mögliche Anpassungsmaßnahmen vorgeschlagen.

Ergebnis Förderperiode 2014-2020

Insgesamt wurden knapp 2.700 Unternehmen beraten. Davon ergriffen etwa 72 % nach dem Beratungsgespräch Anpassungsmaßnahmen. Weitere Ergebnisse finden Sie in der Bilanz Landesprogramm Arbeit 2014 - 2020.

Weiterführende Informationen

Flyer Beratungsnetzwerk Fachkräftesicherung (PDF, 1MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Informationen und Unterlagen für Projektträger bei der Investitionsbank Schleswig-Holstein: Seite der IB.SH

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link:

Datenschutz

Auswahl bestätigen

Mastodon