Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Munitionsbelastung der deutschen Meeresgewässer

© UXO

Munitionsbelastung der deutschen Meeresgewässer – Entwicklungen und Fortschritt (Jahr 2017)

Datum 02.05.2018

MUNITIONSBELASTUNG DER DEUTSCHEN MEERESGEWÄSSER – ENTWICKLUNGEN UND FORTSCHRITT (JAHR 2017)

Im vergangenen Jahr hatte die Bilanz „fünf Jahre Expertenkreis“ bereits deutlich gemacht, dass sich mittlerweile zahlreiche Projekte mit im Meer versenkter Munition beschäftigen. Und sinnhaft sind diese Arbeiten nicht nur für Deutschland: Groß war der Schreck der Schiffsbesatzung eines Tankers, als sie beim Lichten des Ankers vor der Halbinsel Isle of Portland, an Kanalküste der Grafschaft Dorset, einen Torpedo mit aus dem Wasser hoben (siehe Abbildung 0.1). Umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen bis hin zur Evakuierung des Schiffes wurden ergriffen. Das Kriegsrelikt aus 15 Metern Wassertiefe entpuppte sich letztendlich zwar als Testtorpedo aus dem 1. Weltkrieg, hätte aber
auch eine scharfe Waffe sein können...