Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Schule und Beruf

© MSB

Den Schulabschluss in der Tasche und jetzt? Deshalb gibt es in den Schulen eine Berufs- und Studienorientierung, die auf diese Wahl vorbereitet.

Zahlreiche Jugendliche stehen in einer Turnhalle vor Plakatwänden und Infotafeln. Ausbildungsmesse einer Schule in Uetersen (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Ausbildungsmesse einer Schule in Uetersen © M. Ruff / grafikfoto.de

Dazu gehören beispielsweise Betriebspraktika in der Sekundarstufe I an allen weiterführenden Schulen sowie ein zusätzliches Wirtschaftspraktikum in der Sekundarstufe II. Das kann der erste Einblick in ein bestimmtes Berufsfeld sein oder nur die Einsicht in betriebs- und volkswirtschaftliche Zusammenhänge sein. Auch werden Besuche von Informationsmessen zu Studium und Beruf angeboten. Geplant ist, diese Berufs- und Studienorientierung zu verbessern und noch näher an der Praxis auszurichten. Damit der Übergang von der Schule in Beruf und Studium gelingt.

Und wer sich nach der Schule für eine Pause entscheidet, findet Informationen zum Freiwilligen Sozialen oder Ökologischen Jahr, dem Bundesfreiwilligendienst oder einem Aufenthalt im Ausland.

Weitere Informationen

Das Berufswahl-SIEGEL Schleswig-Holstein; Zertifizierung im Schuljahr 2018/19

Informationen und Projekte zur Berufs- und Studienorientierung

Praktika bieten ihren eine erste Begegnung mit der Berufswelt und ermöglichen die Chance zum eigenverantwortlichen Lernen und zum Erproben der eigenen Fähigkeiten. Damit sind sie wichtige Bausteine der Berufsorientierung.

Gemeinsam für mehr Berufs- und Studienwahlkompetenz von Schulabsolventinnen- und absolventen - das ist das Ziel der langjährigen Partnerschaft.

In der Förderperiode des Europäischen Sozialfonds 2014 - 2020 bildet das Handlungskonzept PLuS einen Schwerpunkt im Landesprogramm Arbeit.

Es gibt neben dem Beginn einer Ausbildung oder eines Studiums viele weitere Möglichkeiten, die Zeit nach dem Schulabschluss zu gestalten oder den Übergang in eine Ausbildung oder in das Studium zu überbrücken. Schülerinnen und Schüler können sich in selbst gewählten Bereichen erkunden, Erfahrungen machen, Einblicke erhalten, die Gesellschaft aktiv mitgestalten und vieles mehr.