Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Logistik

© M. Staudt / grafikfoto.de

Die Logistikwirtschaft hat auch in Schleswig-Holstein in den letzten Jahren expandiert und immer mehr an Bedeutung gewonnen.

Transport von Rotoren einer Windkraftanlage Transport von Rotoren einer Windkraftanlage (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Transport von Rotoren einer Windkraftanlage © M. Ruff / grafikfoto.de

Logistik als innovative Querschnittsbranche sichert die Handlungs- und Wettbewerbsfähigkeit aller anderen Wirtschaftsbereiche. Die klassischen Aufgaben der Logistik sind Gütertransport, Umschlag und Lagerung.  Moderne Logistikdienstleister bieten heute jedoch vielfältige Zusatzleistungen wie z.B. Kommissionieren, Sortieren, Verpacken und Verteilen an.

Vermehrt kommt es auf Vernetzung und Kooperation der Unternehmen mit Forschung, Wissenschaft und Verwaltung an, um den schnellen Entwicklungen Rechnung tragen zu können und die Wettbewerbsfähigkeit des Logistikstandorts Schleswig-Holstein zu erhöhen. In Schleswig-Holstein werden daher verschiedene Projekte und Strategien für eine Stärkung des Logistikstandorts verfolgt und vom Land gefördert. Beispielsweise erarbeitet und begleitet die Facharbeitsgruppe Logistik der Fachkräfteinitiative Schleswig-Holstein Maßnahmen, die dem Fachkräftemangel in der Branche entgegenwirken sollen.

Gut vernetzter Logistikstandort

Den Aufbau eines starken landesweiten Logistiknetzwerks hat sich die "Logistik Initiative Schleswig-Holstein e.V. (LogISH)" zum Ziel gesetzt. LogISH wurde aus Mitteln des Zukunftsprogramms Wirtschaft gefördert und unterhält heute auch grenzüberschreitende Kontakte. Neben dem "Arbeitskreis Logistik" der IHK Schleswig-Holstein bündelt die Initiative die aktuellen Fragestellungen der Branche im Land und stellt ein Bindeglied zwischen Politik und Logistikwirtschaft dar. Die Mitgliedschaft steht jedem Akteur aus der Branche offen.

Der Verein "Branchennetzwerk für die Region Lübeck e.V." bildet eine Kooperationsplattform für die leistungsstarke Logistikbranche rund um den Hafen Lübeck als Verkehrsbrücke in den Ostseeraum. Ziel ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Logistikunternehmen im Raum Lübeck.

Weiterführende Links

Logistik-Initiative Schleswig-Holstein e.V.
www.logistik-sh.de

IHK Arbeitskreis Logistik
Industrie- und Handelskammer Schleswig-Holstein

Kontakt

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Grundsatzfragen Verkehrspolitik, Radverkehr
Karin Druba, VII 40
Düsternbrooker Weg 94
24105 Kiel
Telefon: 0431 988-4561

Weitere Informationen

Die Beförderung besonders gefährlicher Güter in Schleswig-Holstein ist nach der Gefahrgutverordnung Straße (§ 35 GGVSEB) geregelt.

Fachkräfte werden in vielen Branchen schon heute gesucht. Künftig wird sich die Situation noch verschärfen, wird nicht aktiv gegengesteuert. Dazu wurde 2012 die Fachkräfteinitiative Schleswig-Holstein gegründet und 2019 verschlankt und neu fokussiert.

So wird der Großraum- und Schwerverkehr genehmigt

Verwandte Themen

Häfen, Schifffahrt und Wasserstraßen spielen in Schleswig-Holstein, dem Land zwischen den Meeren, eine zentrale Rolle. Rund 25 Prozent der deutschen Reedereien haben hier ihren Sitz. Fähr- und Frachtlinien insbesondere aus Kiel, Puttgarden und Lübeck erschließen den gesamten Ostseeraum.

Fachkräfte werden in vielen Branchen schon heute gesucht. Künftig wird sich die Situation noch verschärfen, wird nicht aktiv gegengesteuert. Dazu wurde 2012 die Fachkräfteinitiative Schleswig-Holstein gegründet und 2019 verschlankt und neu fokussiert.

Mobilität ist die Grundlage für Wachstum und Beschäftigung und ein entscheidender Faktor für den Standort Schleswig-Holsteins. Voraussetzung sind intakte, leistungsfähige und umweltgerechte Verkehrswege.