Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Infrastrukturprogramm IMPULS

© M. Staudt / grafikfoto.de

Mit dem „Infrastrukturmodernisierungsprogramm für unser Land Schleswig-Holstein“ (IMPULS) wird die Infrastruktur des Landes fit für die Zukunft gemacht. Das milliardenschwere Programm erstreckt sich auf viele unterschiedliche Infrastrukturbereiche und wurde 2015 ins Leben gerufen. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu IMPULS.

Portraitfoto Monika Heinold

Ein Impuls schafft Bewegung. Mit dem gleichnamigen Programm bewegen wir das Land

Monika Heinold

Dokumente

IMPULS 2030 - Infrastrukturmodernisierungsprogramm für unser Land Schleswig-Holstein © Finanzministerium

Pro­gramm­be­schrei­bung

IMPULS ist das Kerninstrument des Landes zur Verbesserung der Infrastruktur.

Münzen und Banknoten; Foto: © pixabay.com © pixabay.com

Fi­nan­zie­rung

IMPULS steht auf zwei Säulen: Der Finanzplanung und Haushaltsüberschüssen.

Viele rot-weiße Dreiecksschilder mit dem Hinweis Baustelle Foto: © pixabay.com © pixabay.com

In­fra­struk­tur­be­rei­che

Hier finden Sie einen Überblick über die Bereiche, in denen IMPULS eingesetzt wird.

Gelbe und rote Spielfiguren biilden einen Kreis © Staatskanzlei

Task For­ce

Die Task Force ist für die Umsetzung des Infrastrukturprogramms IMPULS zuständig.

Blick auf eine Baustelle © M. Staudt / grafikfoto.de

In­fra­struk­tur­be­rich­te

Die Landesregierung schreibt die Infrastrukturberichte regelmäßig fort.

Finanzministerin Heinold informiert sich am Klosterwehr in Preetz über den Umbau an der alten Klostermühle. © Finanzministerium

IM­PULS in Be­we­gung

Hier erhalten Sie einen Überblick der Ereignisse sowie Eindrücke von Projektbesuchen der Ministerin.

Weitere Informationen:

Gesetz über die Errichtung eines Sondervermögens "InfrastrukturModernisierungsProgramm für unser Land Schleswig-Holstein (IMPULS 2030)"

Pressemitteilungen im Zusammenhang mit dem InfrastrukturModernisierungsProgramm IMPULS 2030