Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Hochschulreform

© M. Staudt / grafikfoto.de

Das Hochschulgesetz des Landes setzt den Modernisierungsprozess für Schleswig-Holsteins Hochschullandschaft fort.

Die Landesregierung hat ein modernes Hochschulgesetz für Schleswig-Holstein geschaffen:

  • Das Hochschulgesetz sorgt für verbesserte Beschäftigungsbedingungen an unseren Hochschulen.

  • Die Hochschulen im Land erhalten mehr Freiheiten im Hochschulbau.

  • Das Hochschulgesetz stärkt die Rolle der Fachhochschulen bei der akademischen Ausbildung (Stichwort: Promotionskolleg Schleswig-Holstein).

  • Die Zugangs- und Zulassungsbedingungen für beruflich Qualifizierte werden verbessert.

  • Das Hochschulgesetz räumt den einzelnen Mitgliedergruppen mehr Mitbestimmungsmöglichkeiten ein.



Weitere Maßnahmen zur Modernisierung der schleswig-holsteinischen Hochschulstruktur

Um den Herausforderungen der Zukunft gerecht zu werden, hat die Landesregierung begleitend das "Zukunftspaket Hochschulen" beschlossen: Die Hochschulen sind durch den Abschluss der Zielvereinbarungen zur 3. Phase des Hochschulpaktes in die Lage versetzt, mit steigenden Studienanfängerzahlen umzugehen.

Die Hochschulen werden rund 225 Millionen Euro allein vom Land erhalten, der Bund gibt noch einmal dieselbe Summe dazu, um auch die Herausforderungen durch die gestiegene Studierneigung zu bewältigen. Zudem wird die Grundfinanzierung der Hochschulen schrittweise aufwachsend bis zum Jahr 2019 um 25 Millionen Euro erhöht.

Allgemeine Studiengebühren oder Studienbeiträge werden von den schleswig-holsteinischen Hochschulen nicht erhoben; das Studium in Schleswig-Holstein ist studiengebührenfrei.

Weitere Informationen

Mit dem Hochschulgesetz 2016 wurden die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Hochschulen neu gestaltet und ihnen damit der Weg zu eigenverantwortlicher Aufgabenwahrnehmung weiter geebnet.

Mit der Ergänzungsvereinbarung zum Hochschulvertrag für den verlängerten Zielvereinbarungszeitraum bis 2019 und den dazugehörigen einzelnen Ziel- und Leistungsvereinbarungen mit den Hochschulen sowie der Zielvereinbarung zur 3. Phase des Hochschulpaktes 2020 wird das "Zukunftspaket Hochschulen" umgesetzt.

Als Bologna-Prozess wird eine auf europaweite Harmonisierung von Studiengängen und -abschlüssen sowie auf internationale Mobilität der Studierenden zielende Hochschulreform bezeichnet.