Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Digitale Schulen - Lernen, Lehren und Arbeiten

© M. Staudt / grafikfoto.de

Die zunehmende Digitalisierung betrifft längst auch die Schulen: Sie verändert das Lernen, das Lehren und das Arbeiten mit digitalen Medien.

Das fordert die Schulen und die Lehrerinnen und Lehrer: Die Schulen brauchen schnelle Internetanschlüsse und WLAN, Musterlösungen für die IT-Ausstattungen, eine einheitliche Schulverwaltungssoftware und ein digitalen Schulportal. Und die Lehrkräfte brauchen ein umfangreiches Fortbildungsprogramm - auch für digitales Lernen im Fachunterricht. So können sie den Schülerinnen und Schüler im Unterricht die Kompetenzen vermitteln, die sie für den Umgang mit digitalen Medien brauchen. Die Landesregierung hat mit ihrem 'Digitalen Bildungspaket Schleswig-Holstein' die zentralen Punkte benannt und Projekte auf den Weg gebracht. Dafür werden in diesem Jahr 19 Millionen Euro investiert und in 2019 weitere 15,5 Millionen Euro.

Portraitfoto Karin Prien

Wir wollen die Schülerinnen und Schüler auf das Leben in eine digitalisierten Gesellschaft und Arbeitswelt vorbereiten

Karin Prien

Weitere Informationen

Lehrerausbildung, Glasfaser und ein gemeinsames Schulportal: Bildungsministerin Karin Prien hat das "Digitale Bildungs­paket" vorgestellt.

Liste der digitalen Modellschulen

Mit der Kommunikationsplattform SchulCommSy können sich Lehrkräfte und Schulen künftig besser austauschen.