Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Digitalisierung

© ninog / Fotolia

Schleswig-Holstein soll zu einer digitalen Vorzeigeregion werden. Das Land hat sich zum Ziel gesetzt, sowohl digitale Verwaltungsinnovation als auch strukturierte und schnelle Digitalisierung in Schleswig-Holstein zu erreichen. Digitalisierung ist daher eine ressortübergreifende Querschnittaufgabe von höchster Bedeutung.

Schleswig-Holstein gründet zur landeseinheitlichen Steuerung ein Digitalisierungskabinett unter Leitung des Ministerpräsidenten, um eine klare, abgestimmte und umfassende Digitalisierungspolitik sicherzustellen. Die fachliche Vorbereitung des Digitalisierungskabinetts liegt beim Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND).

Das Digitalisierungskabinett steuert hierbei vornehmlich neue Maßnahmen und neue Projekte mit deutlichem Veränderungscharakter: Politische Steuerung ist dort notwendig, wo durch neue Technologien und Kenntnisse etablierte Vorgehensweisen oder der rechtliche und organisatorische Umgang mit Technologie grundlegend geändert werden müssen.

Digitalisierung ist ein Bestandteil der Ressortverantwortung; die Ressorts werden ihren Beitrag für eine gemeinsame Digitalisierungsstrategie erarbeiten und fortentwickeln und gemeinsam die vom Digitalisierungskabinett zu verabschiedende Grundlage für eine sinnvolle Verknüpfung sämtlicher Aktivitäten gewährleisten.“ Im Sinne eines kohärenten strategischen Ansatzes werden die Ressortinitiativen zentral koordiniert und unterstützt.