Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Service - Dienstleistungen für
den echten Norden

© M. Staudt / grafikfoto.de

Veranstaltungskalender Schleswig-Holstein

Ausstellung: Von Schmetterlingen und Drachen

Kurzbeschreibung

Prächtige Gewänder und beeindruckende Fotos: Die Ausstellung zeigt textile Schätze südchinesischer Bergvölker.

Wann
Donnerstag, 24.01.2019
Uhrzeit
10:00 Uhr - 17:00 Uhr

Wo genau

Museum Tuch + Technik, Kleinflecken 1, Neumünster

Kosten
6,00 € (Familien 11 Euro, Ermäßigungen für Gruppen, Schwerbehinderte)
Kategorie
Museen & Ausstellungen, Weitere

Ausstellung: Von Schmetterlingen und Drachen Quelle: Foto: Petrovitsch

Langbeschreibung

Prächtig, farbenfroh und mit magischen Motiven reich verziert sind die traditionellen Ge-wänder: Festkleider, Babytragetücher, Kopfbedeckungen und Schuhe, die ab 23. No-vember 2018 im Museum Tuch + Technik zu sehen sind. Die Ausstellung "Von Schmet-terlingen und Drachen" zeigt textile Schätze südchinesischer Bergvölker, zusammenge-tragen von Friedhelm Petrovitsch, Privatsammler aus Eschweiler. Ergänzt wird die Aus-stellung durch seine beeindruckenden Fotografien, die die Kleidung im Alltag ihrer Träge-rinnen und Träger zeigt. China blickt auf eine jahrhundertelange textile Tradition zurück. Speziell die kunstvollen Arbeiten der südchinesischen Bergvölker sind aufgrund ihres Formen- und Materialreich-tums besonders prächtig und farbenfroh gestaltet. Der textile Dekor reicht von handbe-stickten Bordüren über paillettenbesetzte Kopfbedeckungen hin zu gestickten Motiven aus Flora und Fauna. Der chinesischen Mythologie entlehnt sind die häufigen Drachen-motive. Die fantasievolle Gestaltung der Textilien spiegelt die Kreativität der Bergvölker Südchinas eindrucksvoll wider. Dank des Engagements von Sammlern wie Friedhelm Petrovitsch werden die kunstvollen Textilien dieser Völker nicht nur bewahrt, sondern in Museen auch einer breiten Öffent-lichkeit zugänglich gemacht. Einige Exponate des Sammlers Ferdinand Aichorn aus Salz-burg und von Frau Wang Lan aus Berlin bereichern die Ausstellung. Friedhelm Petro-vitsch absolvierte ein Philologie-Studium in Bonn und war von 1967 bis 2009 im Schul-dienst im Raum Aachen tätig. Zu seinen Langzeit-Themen gehört neben der Portrait-Fotografie die fotografische Dokumentation seiner Reisen. Seit 2003 ist er vor allem im Süden Chinas unterwegs.

Kontakt

Museum Tuch + Technik
Ansprechpartner:  Museum   Tuch + Technik
Kleinflecken 1
24534   Neumünster
Telefon:  04321 -559580
Fax:  04321 - 5595819
E-Mail:  post@tuch-und-technik.de
Homepage:  www.tuch-und-technik.de

Quelle

Museum Tuch + Technik
Kleinflecken 1
24534   Neumünster
Telefon:  04321 - 5 59 58-0
Fax:  04321 - 5 59 58-19
E-Mail:  museum@tuch-und-technik.de
Homepage:  www.tuch-und-technik.de

« zur Veranstaltungsübersicht

Die Verantwortung für die sachliche Richtigkeit der Angaben liegt bei den Veranstaltern.
Logo Termine-Regional