Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Tourismus - Urlaubsland Schleswig-Holstein

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz
Dr. Bernd Buchholz

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

© W. Diederich / grafikfoto.de

Tourismus

Urlaubsland Schleswig-Holstein

Der Tourismus ist eines der wichtigsten wirtschaftlichen Standbeine für Schleswig-Holstein: 9,5 Mrd. Euro Bruttoumsatz und 168.000 direkt im Tourismus Beschäftigte sprechen für sich.

Fischbrötchen Fischbrötchen (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Ein Klassiker im echten Norden: das Fischbrötchen © M. Staudt / grafikfoto.de

Die Tourismusbranche im Land weist ein überdurchschnittliches Wachstum auf. Schon seit längerem steigen die Gäste- und Übernachtungszahlen im Land kontinuierlich an. Und das nicht nur im Sommer: Auch außerhalb der Hauptsaison entdecken mehr und mehr Urlauber Schleswig-Holstein für sich - der echte Norden entwickelt sich zur Ganzjahresdestination.

Dieser Erfolg fußt auf mehreren Aspekten. Insbesondere die gute Zusammenarbeit der vielen engagierten Akteure in den touristischen Betrieben und Organisationen ist ein Erfolgsfaktor. Der echte Norden lockt und das Land unterstützt dies durch Förderung touristischer Betriebe und Investitionen in die öffentliche touristische Infrastruktur.

Tourismusstrategie

Um den stetig wachsenden Herausforderungen in der Tourismuswirtschaft zu begegnen, wurde im Jahr 2014 die Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025 entwickelt.
Diese berücksichtigt die besonderen Bedingungen des Marktes und ist Grundlage für eine nachhaltige, positive Wachstumsentwicklung der Tourismuswirtschaft in Schleswig-Holstein.

mehr lesen

Förderung Tourismus

Wesentliches Element der Tourismusstrategie Schleswig-Holstein 2025 ist das Sonderförderprogramm für den Tourismus. Darin werden alle Fördermöglichkeiten dieser Branche gebündelt.

mehr lesen

Angefrorene Gracht mit Brücke und historischer Häuserzeile, verschneit Historische Häuserzeile in Friedrichstadt im Winter (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Friedrichstadt lockt mit Grachten und historischen Häusern. © M. Staudt / grafikfoto.de

Urlaubsland Schleswig-Holstein

Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein

Die Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TA.SH) übernimmt das landesweite touristische Marketing des nördlichsten Bundeslandes.

Hier finden Sie das Business Portal der TA.SH:

www.sh-business.de

Zahlreiche Informationen und Tipps rund um das Urlaubsland Schleswig-Holstein erhalten Sie hier:

www.sh-tourismus.de

Lokale Tourismusorganisationen

Die touristischen Strukturen auf lokaler Ebene verändern sich - die Tourismusorte und Destinationen haben erkannt, dass sie sich vernetzen müssen. Um sich in Zeiten von Globalisierung und Digitalisierung besser positionieren zu können, gründen sich landesweit "Lokale Tourismusorganisationen" (LTO): So entstehen Netzwerke, die mittels Bündelung der diversen Aufgaben und Herausforderungen für den Gast als Einheit auftreten.

Lokale Tourismusorganisationen

Ein Mädchen im Wasser, im Hintergrund Badegäste Mädchen im Wasser (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Für Badespaß ist in Schleswig-Holstein in zahlreichen Orten gesorgt. © M. Staudt / grafikfoto.de

Gut zu wissen

Bäderregelung

Die Bäderregelung erlaubt Öffnungszeiten an Sonn- und Feiertagen in den touristisch geprägten Orten Schleswig-Holsteins. Was das genau bedeutet, erfahren Sie hier:

Informationen zur Bäderregelung

Kurorte

In Schleswig-Holstein gibt es mehr als 180 staatlich anerkannte Kur-, Erholungs- und Tourismusorte. Sie bieten optimale Voraussetzungen für Gesundheit und Erholung während einer Kur oder eines Urlaubs. Mehr Informationen:

Kur-, Erholungs- und Tourismusorte

Tourismusabgabe

Kommunen mit besonderer touristischer Bedeutung können eine Tourismusabgabe erheben, um ihre Aufgaben zum Wohl der Einheimischen wie der Gäste zu finanzieren. Detaillierte Informationen dazu finden Sie hier:

Informationen zur Tourismusabgabe