Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

VERA 8

Staatskanzlei

Bundesweite Vergleichsarbeiten in Deutsch, Mathematik, Englisch sowie Französisch in der 8. Jahrgangsstufe

Vergleichsarbeiten in der 8. Jahrgangsstufe

VERA-8 Logo © IQSH

VERA ist ein Instrument der Schul- und Unterrichtsentwicklung, das sich auch als Gesprächsanlass für eine individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler eignet.
Die zentralen Vergleichsarbeiten im 8. Jahrgang werden in weiterführenden Schulen aller Bundesländer geschrieben. Den Schwerpunkt bilden die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch. Zusätzlich ist eine Teilnahme im Fach Französisch möglich.

Für Deutsch und Mathematik gibt es drei unterschiedlich schwierige Testhefte (Testheft G – grundlegendes Heft, Testheft M – mittleres Heft und Testheft E – erweitertes Heft). Die Gemeinschaftsschulen können aus allen drei Heften und die Gymnasien aus zwei Testheften (Testheft M und Testheft E) wählen. Den Gemeinschaftsschulen wird das Heft M als Standardheft empfohlen und den Gymnasien das Heft E.

Ab diesem Schuljahr sind drei Verfahren in Schleswig-Holstein im 8. Schuljahr für alle allgemeinbildenden Schulen verpflichtend: Mathematik, Deutsch und 1. Fremdsprache (Englisch oder Französisch).
Förderzentren und Schulen in privater Trägerschaft ist die Teilnahme freigestellt.

VERA 8 Tests dauern in der Regel 80 Minuten.

Fächer (2019/2020):

Deutsch (Lesen und Orthographie)Die Teilnahme ist verpflichtend.
Mathematik (alle Leitideen, Schwerpunkt Zahlen sowie Raum und Form)Die Teilnahme ist verpflichtend.
Englisch/Französisch (Lese- und Hörverstehen)Die Teilnahme ist verpflichtend.

Termine

Die Termine für die Durchführung von VERA 8 im Schuljahr 2019/2020 werden von den Schulen innerhalb des verbindlichen Zeitraums 17.02.2020 bis 06.03.2020 festgelegt.

Die Schulen werden per E-Mail rechtzeitig informiert.

Zugänge, Informationen und Materialien

alle öffnen

Details zur Teilnahme

Eine Teilnahme von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf oder unzureichenden deutschen Sprachkenntnissen ist grundsätzlich freiwillig.

VERA-Tests werden nicht benotet.

Nach der Auswertung können die Materialien mit den Schülerinnen und Schülern besprochen werden. Sie müssen aber nach der Unterrichtsstunde wieder eingesammelt werden. Die Eltern haben die Möglichkeit, die Vergleichsarbeit ihres Kindes inklusive Auswertungsanleitungen in der Schule einzusehen.

VERA 8 Online-Anwendung

Die Online-Anwendung von VERA 8:

  • für das Abrufen der Rückmeldungen
  • für das Anlegen von Klassen und von Schülerinnen/Schülern,
  • für die Eingabe von Testergebnissen,

findet sich unter folgendem externen Link:

VERA 8 Online-Anwendung

Der Zugang erfolgt über die Dienststellennummer und das jeweilige dauerhafte VERA-Passwort, das beim ersten Aufruf des Portals im Rahmen der Anmeldung angelegt wurde.
Bei Verlust des Passworts kann Ihnen über die VERA-Hotline ein neues Passwort zugesandt werden.

VERA-Rückmeldungen

Die Rückmeldungen bestehen aus drei Dokumenten:

Die Schülerinnen und Schüler bekommen für sich und ihre Eltern eine individuelle Rückmeldung zu verschiedenen Aspekten ihrer erbrachten Leistung, die sie anhand des korrigierten Testheftes nachvollziehen können.

Die Lehrkräfte erhalten eine direkte Rückmeldung zu jeder Schülerin und jedem Schüler sowie zu Stärken und Schwächen ihrer Testgruppen.

Etwa vier Wochen nach Eingabe aller Ergebnisse werden weitere Dokumente mit landesweiten Vergleichswerten zur Verfügung gestellt. Enthalten sind darin auch korrigierte Landeswerte, die auf die Klassenzusammensetzung (Geschlecht, sonderpädagogischer Förderbedarf etc.) zugeschnitten sind und dadurch einen fairen Vergleich ermöglichen.

Rechtliche Grundlage

Die rechtliche Grundlage für die Durchführung der Vergleichsarbeiten regelt dieser Erlass.

VERA-Erlass (2019)

Sie haben eine Frage?

Falls Sie Fragen zu VERA haben, rufen Sie uns bitte werktags
zwischen 10:00 Uhr und 16:00 Uhr
unter (0431) 5403-187 an.

Darüber hinaus können Sie gerne eine E-Mail an die Adresse
> vera@bildungsdienste.landsh.de senden.
Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Teilen: