Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Energiewende - Erneuerbare Energien ausbauen

Portraitfoto Dr. Robert Habeck
Dr. Robert Habeck

Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

© M. Staudt / grafikfoto.de

Energiewende - Überblick

Nach den fürchterlichen Erfahrungen von Fukushima beschloss Deutschland, aus der Atomenergie auszusteigen. Aber die Energiewende ist mehr als der Ersatz von Atomstrom durch Erneuerbare Energien.

Energiewende als Generationenaufgabe

Die Energiewende ist ein Generationenprojekt, um unseren Beitrag zu leisten, die Erderwärmung nicht über 2 Grad ansteigen zu lassen und möglichst auf 1,5 Grad zu beschränken. Sie bedeutet den Verzicht auf Atomenergie und Kohle sowie perspektivisch auch auf Öl und Gas. Die Energiewende ist mehr als der Umbau des Stromsektors. Um den Ausstieg aus der Atomenergie hinzubekommen, muss auch der Wärme- und der Verkehrssektor einbezogen werden. Die Energiewende erstreckt sich auf alle Wirtschaftsbranchen, die Art wie wir bauen, wie wir leben und Güter transportieren. Sie erfordert, unsere Häuser besser zu isolieren, den Verkehr umzustellen, die Landwirtschaft und Wirtschaft zu verändern.

Akzeptanz und Beteiligung

Die Energiewende ist darüber hinaus ein demokratisches Projekt. Sie funktioniert dezentral und ist stärker als die zentralistische Struktur der Großkraftwerke auf Akzeptanz und Beteiligung der Menschen angewiesen. Wir wollen Sie über die laufenden Projekte, Planungen und Diskussionen informieren und mit Ihnen in einen Austausch treten.

Portraitfoto Dr. Robert Habeck

Die Energiewende ist das schleswig-holsteinische Zukunftsprojekt Nummer eins.

Dr. Robert Habeck

Schleswig-Holsteins Bedeutung für die Energiewende kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Wir wollen beispielgebend sein, wie eine Gesellschaft ihre Energieinfrastruktur revolutioniert. Dabei sind wir auf Sie, auf Ihre Kritik und Hinweise angewiesen.

Ziele

In Schleswig-Holstein soll – wie auch auf Bundesebene – eine Minderung der Treibhausgasemissionen um 40% bis 2020 und um 80-95% bis 2050 erreicht werden. Aufgrund des fortgeschrittenen Stands und der Potenziale zum Ausbau der Erneuerbaren Energien hat Schleswig-Holstein gute Aussichten zur Erreichung diese Ziele.

Der Ausbau der Erneuerbaren Energien - Bioenergie, Geothermie, Wasserkraft, Solarenergie sowie Windenergie an Land und auf See - ist ein Schlüssel für eine erfolgreiche Energiewende. In Schleswig-Holstein ist seit dem Jahr 2015 die Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien höher als der Bruttostromverbrauch. Damit hat Schleswig-Holstein im Länder-Ranking einen klaren Spitzenplatz. Als Land zwischen den Meeren ist Schleswig-Holstein prädestiniert für die Nutzung der Windenergie, sowohl im Binnenland als auch auf See.

Weitere Informationen über den Stand und Perspektiven zum Ausbau der Windenergie

Daten und Informationen zum Ausbau der Erneuerbaren Energien

Ausbau der Elektromobilität

Schleswig-Holstein will den Ausbau der Elektromobilität weiter vorantreiben. Derzeit wird im Energiewendeministerium die Landesstrategie E-Mobilität weiter entwickelt.

Medieninformation vom 06.12.2017: Schleswig-Holstein will den Ausbau der Elektromobilität weiter vorantreiben

Energie- und Klimaschutz-Initiative Schleswig-Holstein

Mit der Energie- und Klimaschutzinitiative Schleswig-Holstein (EKI) bieten wir Städten und Gemeinden Unterstützung bei der Umsetzung der Energiewende "vor Ort" an.

Ein gesellschaftliches Projekt

Die Energiewende ist ein gesamtgesellschaftliches Projekt – auch und gerade in Schleswig-Holstein, dem Land der Erneuerbaren Energien. Die Landesregierung unterstützt neue und stärkere Formen der Bürgerbeteiligung – z.B. Genossenschaftsmodelle für Bürgeranlagen, Bürgerbeteiligung an Energienetzen und in Dialogprozessen zum Netzausbau.

Wir in Schleswig-Holstein wollen Vorreiter sein und die Energiewende zum Erfolg führen.

Energie- und Klimaschutzberichte

Die Landesregierung Schleswig-Holstein hat in unterschiedlicher Form über Klimaschutz und Energie berichtet und Programme aufgelegt. Die Berichte und Programme der vergangenen zehn Jahre sind an dieser Stelle dokumentiert.

Energie- und Klimaschutzberichte

Energiewende- und Klimaschutzgesetz

Im Rahmen des Energiewende- und Klimaschutzgesetzes (EWKG) Schleswig-Holstein wurden Klimaschutzziele festgelegt und es wurde eine rechtliche Grundlage für Energiewende-, Klimaschutz- und Klimaschutzanpassungsmaßnahmen in Schleswig-Holstein geschaffen. Das EWKG ist mit der Verkündung im Gesetz- und Verordnungsblatt für Schleswig-Holstein am 30.3.2017 in Kraft getreten.

Energiewende- und Klimaschutzgesetz