Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Coronavirus
Informationen für Schleswig-Holstein

© Thomas Frey / dpa

November- und Dezemberhilfe des Bundes

Die Bundesregierung hat für die zeitlich befristeten Schließungen im November und Dezember außerordentliche Wirtschaftshilfen ("November- und Dezemberhilfe") bereitgestellt. Anträge für den Monat November können noch bis zum 31. Januar 2021 gestellt werden. Für die Dezemberhilfe gilt:

  • Soloselbständige, die bislang keinen Antrag auf Überbrückungshilfe gestellt haben, können seit dem 22.12.2020 die Dezemberhilfe mit dem Direktantrag im eigenen Namen (ohne prüfenden Dritten) bis zu 5000,- Euro beantragen. Voraussetzung für die Anmeldung ist ein ELSTER-Zertifikat. Hinweis: Eine nachträgliche Änderung des Antrags ist noch nicht möglich!
  • Andere Unternehmen können ab dem 23.12.2020 den Antrag über einen prüfenden Dritten, d.h. über den Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, vereidigten Buchprüfer oder Rechtsanwalt stellen. Der Bund hat hierfür Abschlagszahlungen in Höhe von bis zu 50% der beantragten Dezemberhilfe beschlossen, höchstens jedoch bis zu 50.000 Euro pro Antragsteller. Die Abschlagszahlungen erfolgen nach Angaben des BMWi voraussichtlich Anfang Januar einfach und unbürokratisch auf Grundlage des regulären Antrags auf Dezemberhilfe. Ein separater Antrag auf Abschlagszahlung ist nicht notwendig.

Die Antragstellung erfolgt voll elektronisch über die Plattform www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de. Anträge auf Dezemberhilfe können bis zum 31.03.2021 gestellt werden.

Alle Informationen zur November- und Dezemberhilfe finden Sie hier: Webseite des Bundes

Häufig gestellte Fragen zur November- und Dezemberhilfe: FAQ des Bundes

Info-Hotline

Wichtig: Die Antragstellung der Novemberhilfe erfolgt unabhängig von der Überbrückungshilfe.

Richtlinie zur Gewährung einer Corona-Hilfe als außerordentliche Wirtschaftshilfe für November 2020