Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Coronavirus
Informationen für Schleswig-Holstein

© Thomas Frey / dpa

November- und Dezemberhilfe des Bundes

Die Bundesregierung hat für die zeitlich befristeten Schließungen im November und Dezember außerordentliche Wirtschaftshilfen ("November- und Dezemberhilfe") bereitgestellt. Diese unterstützt Unternehmen, Selbständige und Vereine, die von den Schließungen ab 2. November 2020 zur Bekämpfung der Corona-Pandemie betroffen sind. Für die Dauer der Schließungen im November bzw. Dezember 2020 erhalten Betroffene einen einmaligen Zuschuss von bis zu 75 Prozent des jeweiligen Umsatzes im November bzw. Dezember 2019.

Die Antragsstellung erfolgt entweder direkt oder über prüfende Dritte.

Für die November- als auch die Dezemberhilfe laufen die Antragsfristen jeweils bis einschließlich 30. April 2021.

  • Soloselbständige, die bisher noch keine Überbrückungshilfe beantragt haben, können einen Antrag auf November- bzw. Dezemberhilfe bis zu einer Förderhöhe von 5.000 Euro zum Teil selbst stellen. Sie erhalten einen Abschlag in voller Höhe. Für den Direktantrag ist ein ELSTER-Zertifikat erforderlich. BItte beachten Sie: Eine nachträgliche Änderung des Antrags ist noch nicht möglich!

Alle Informationen zur November- und Dezemberhilfe sowie der Antragstellung finden Sie hier: Webseite des Bundes

Häufig gestellte Fragen zur November- und Dezemberhilfe: FAQ des Bundes

Kontakt/Hotline

Prüfende Dritte

(Steuerberater/innen, Wirtschafts- und Buchprüfer/innen und Rechtsanwält/innen)

  • Neue Experten-Hotline: 030 - 530 199 322
  • Mailkontakt für Nachfragen zu konkreten Bescheiden oder Anträgen (bitte unbedingt EAR-Nummer angeben):
    ueberbrueckungshilfe@wimi.landsh.de

Direkte Antragstellende/Solo-Selbständige

  • Service-Hotline für Direktantragstellende: 030 - 1200 21034
  • Mailanfragen an ueberbrueckungshilfe@wimi.landsh.de
  • Bei spezifischen Fragen zu Ihrem Antrag bzw. Bescheid: Hotline 0431 - 550 73 34 12

Wichtig: Haben Sie als Antragstellende Fragen zu Ihrem Bescheid, wenden Sie sich bitte unbedingt an Ihre/n prüfende/n Dritte/n.

Die Antragstellung der Novemberhilfe erfolgt unabhängig von der Überbrückungshilfe.

Richtlinie zur Gewährung einer Corona-Hilfe als außerordentliche Wirtschaftshilfe für November 2020