Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Coronavirus
Informationen für Schleswig-Holstein

© Thomas Frey / dpa

Coronavirus
Informationen für Schulen

Hier finden Sie die aktuellen Informationen und Regelungen für die Schulen.

Aktuelle Erlasse

info mehr erfahren

AHA + Lüften an den Schulen

Maskenpflicht an Schulen

Es bleibt zunächst bis zu den Herbstferien (4. bis 16. Oktober) und auch für die ersten zwei Wochen danach bei der Verpflichtung, eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) in den Innenräumen der Schule zu tragen. Das gilt auch bei schulischen Veranstaltungen auf dem Gelände von Schule und bei schulischen Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes. Aber: Auf dem Schulhof und im Freien auf dem Gelände der Schule müssen die Schülerinnen und Schüler keine Mund-Nasen-Bedeckung mehr tragen.

Die Regelungen im Detail mehr lesen

AKTUELL (23. September): Ende Oktober - nach einer Rückkehrphase aus den Herbstferien - soll die Pflicht, Masken an Schulen zu tragen, auslaufen. Ministerin Prien: "Die gute Coronalage in Schleswig-Holstein und die Impffortschritte bei Erwachsenen und Jugendlichen erfordern eine neue Bewertung der Verhältnismäßigkeit der Hygienemaßnahme. " Nach den Herbstferien solle entschieden werden, wie das Auslaufen der Maskenpflicht aussehen werde. "Ich kann mir vorstellen, dass die Maskenpflicht in den Klassenräumen am Sitzplatz aufgehoben werden kann, während sie aber auf den Gemeinflächen in Innenräumen weiterhin bestehen bleibt."

Testpflicht an Schulen

Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Beschäftigte - ausgenommen geimpfte und genesene Personen - müssen zweimal wöchentlich einen Test an der Schule durchführen oder ein negatives Testergebnis nachweisen, das nicht älter als drei Tage sein darf. Das ist die Voraussetzung dafür, dass die Schule betreten werden darf. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, dürfen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Sie erhalten stattdessen ein eingeschränktes Angebot im Distanzlernen, in etwa vergleichbar dem Angebot im Wechselunterricht.

Die Testpflicht gilt zunächst auch weiterhin.

Die Regelungen im Detail mehr lesen

Hygieneleitfaden für Schulen

Informationen zum Schnupfenplan, zum Lüften, zur Handhygiene, zu Trennwänden, zur Reinigung der Schulräume oder zum Mindestabstand und Wegekonzept finden Sie im Hygieneleitfaden für Schulen.

Die Regelungen im Detail mehr lesen

Schnupfenplan

Die Regelungen im Detail für Grundschulen mehr lesen

Die Regelungen im Detail für weiterführende Schulen mehr lesen

Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern

Eine Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern kommt für Schülerinnen und Schüler in Betracht, die entweder selbst ein klar erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf haben oder bei denen dies bei mit ihnen in häuslicher Gemeinschaft lebenden Angehörigen der Fall ist. Es wird hier immer der Einzelfall entschieden und abgewogen. Eine Rolle spielt zum Beispiel auch, wie hoch das Infektionsgeschehen vor Ort ist und wie viel Unterricht bereits verpasst wurde. Die Beurlaubung gilt nicht mehr automatisch als erteilt, sondern muss beantragt und bewilligt werden. Ohne Beurlaubung muss am Präsenzunterricht teilgenommen werden.

Die Regelung im Detail  mehr lesen

Impfangebot an den Schulen

Seit dem 19. August erhalten Schülerinnen und Schüler und allen an Schule Beschäftigten durch mobile Impfteams der KVSH an Schulstandorten ein Impfangebot. Das Impfangebot ist freiwillig und kostenlos.

Schulöffnungen

Das Schuljahr findet in Präsenz für alle Schülerinnen und Schüler statt.

Der Corona-Reaktionsplan aus dem vergangenen Schuljahr 2020/21 gilt nicht mehr. Wechselunterricht und Distanzlernen können - bezogen auf den jeweiligen Einzelfall angeordnet werden - sie sollen aber die Ausnahme sein.

Unterrichtsorganisation

Rahmenplan für das Schuljahr 2021/22

Lernen aus der Pandemie - das Konzept für das Schuljahr mehr lesen

Sportunterricht

Schulleitungen und Sportlehrkräfte entscheiden vor Ort, wo Sportunterricht stattfindet. Wenn möglich, soll Sport im Freien stattfinden. Zur Hallennutzung bei schlechtem Wetter sind ortsweise Lösungen zu finden, sodass das Abstandhalten und die Bewegungsförderung gleichzeitig möglich sind. Die Schülerinnen und Schüler planen passende Bekleidung ein.

Die Regelungen im Detail mehr lesen

Musikunterricht/Darstellendes Spiel

Singen und Spielen auf Blasinstrumenten im Freien oder in Innenräumen, Vorgaben für Ensembles und AGs und Auftritte.

Die Regelungen im Detail mehr lesen

Klassenfahrten

Klassenfahrten bleiben weiterhin möglich. Die Hygienekonzepte der Jugendherbergen, Hotels bzw. Veranstalter und die näheren Umstände an den Veranstaltungsorten sind für die konkreten Durchführungsmöglichkeiten entscheidend. Klassenfahrten gelten als schulische Veranstaltungen, so dass insbesondere die Test-Pflicht auch auf Klassenfahrten gilt.

Die Regelungen im Detail mehr lesen

Corona-Schul-Dashboard

Das Schul-Dashboard ermöglicht erstmals einen konzentrierten und übersichtlichen Blick auf die Entwicklung an den Schulen in Schleswig-Holstein. mehr lesen

Richtlinie zur Gewährung von Billigkeitsleistungen für Stornokosten bei von 2020 auf 2021 verschobenen und auf Grund der Corona-Pandemie abgesagten Klassenfahrten und Schulausflügen

Zur Unterstützung der Eltern sowie volljährigen Schülerinnen und Schüler, die von Reiseveranstaltern oder anderen Leistungsanbietern berechtigterweise für Stornokosten wegen der Absage einer ursprünglich für das Jahr 2020 geplanten und nach Verschiebung in das Jahr 2021 endgültig Corona bedingt abgesagten Klassenfahrt oder eines entsprechenden Schulausflugs in Anspruch genommen werden und für die dadurch eine persönliche Härte entsteht, wird im Einvernehmen mit dem Finanzministerium und dem Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus folgende Richtlinie zur Gewährung von Billigkeitsleistungen erlassen. mehr lesen