Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Coronavirus
Informationen für Schleswig-Holstein

© Thomas Frey / dpa

Um kulturelle Vielfalt zu erhalten: 33 Millionen Euro Unterstützungspaket für die Kultur

#KulturhilfeSH geht in dritte Runde - Weitere Projektförderung möglich

Keine Theateraufführungen, keine Konzerte und der gebuchte Sprachkursus in der Volkshochschule fällt auch aus - die Corona-Krise bedeutet für viele Einrichtungen, dass sie temporär geschlossen sind und ebenso wie Kulturschaffende dramatische Einnahmeausfälle haben. Um die kulturelle Vielfalt zu retten, gibt es ein Unterstützungspaket im Umfang von knapp 33 Millionen Euro.

Portraitfoto Karin Prien

Damit können wir die massiven Einbußen, die Kultur- und Weiterbildungseinrichtungen und die Institutionen der Minderheiten zurzeit zu verkraften haben, abmildern

Karin Prien

Land stärkt Kulturhilfefonds

Das Land stockt den Kulturhilfefonds des Landeskulturverbandes für Künstlerinnen und Künstler nochmals auf. Insgesamt stehen drei Millionen Euro zur Verfügung. Damit kann Künstlerinnen und Künstlern aller Sparten schnell und unbürokratisch mit einer Soforthilfe geholfen werden. Dieses Geld steht den Kulturschaffenden zusätzlich zu den Soforthilfen des Bundes für Soloselbstständige zur Verfügung.

Künstlerinnen und Künstler aller Sparten in Schleswig-Holstein haben die Möglichkeit einer weiteren Projektförderung. Anträge können längstens bis zum 31. August  gestellt werden, und zwar über bis zu 2.500 Euro (zusätzlich zu den bereits ausgezahlten bis zu 1.000 Euro).

Hilfen für Film- und Kreativwirtschaft sowie Kinos

Das Land erhöht einmalig die Landeszuwendung für die Filmfördergesellschaft Hamburg-Schleswig-Holstein um 850.000 Euro für den Erhalt der Film- und Kreativwirtschaft und der Kinos im Land. Mit diesem Geld sollen unter anderem die Kinos gestärkt werden und ein Sonderprogramm für Produzenten, Autoren oder Regie aufgelegt werden als Anreiz für die Zeit nach der Corona-Krise.

Teilen: