Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Coronavirus
Informationen für Schleswig-Holstein

© Thomas Frey / dpa

Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG): Landesverordnung gemäß § 54 Satz 1 IfSG zur Bestimmung der zuständigen Behörde für den Vollzug der Homeoffice-Verpflichtungen aus § 28 b Absatz 7 IfSG für das Land Schleswig-Holstein

Verkündet am 27. April 2021, in Kraft ab 23. April 2021

Aufgrund von § 54 Satz 1 in Verbindung mit § 28 b Absatz 7 Satz 3 IfSG verordnet die Landesregierung:

Die zuständige Behörde für den Vollzug des § 28 b Absatz 7 Satz 1 und 2 IfSG ist die Staatliche Arbeitsschutzbehörde bei der Unfallkasse Nord - StAUK.

Diese Verordnung tritt mit Wirkung vom 23. April 2021 in Kraft.

Kiel, 27. April 2021

Daniel Günther
Ministerpräsident

Dr. Heiner Garg
Ministerin für Soziales, Gesundheit, Familie, Jugend und Senioren

Unterzeichnete Landesverordnung

Landesverordnung gemäß § 54 Satz 1 IfSG zur Bestimmung der zuständigen Behörde für den Vollzug der Homeoffice-Verpflichtungen aus § 28 b Absatz 7 IfSG für das Land Schleswig-Holstein mit den Unterschriften von Ministerpräsident Daniel Günther und Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg (PDF 219KB, Datei ist nicht barrierefrei)