Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

Portraitfoto Dr. Heiner Garg
Dr. Heiner Garg

Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

© photographee.eu / fotolia.de

Offenes Impfangebot in Plön

Datum 15.06.2021

Ohne Anmeldung gegen Corona impfen lassen – am 17. und 18. Juni ist das nun auch in Plön möglich.

Nach den Impfzentren in Husum, Neumünster und Lübeck bietet auch das Impfzentrum Plön (Ascheberger Straße 67, 24306 Plön) in dieser Woche Impfungen ohne Anmeldung an. Am 17. und 18. Juni, jeweils zwischen 13 und 17 Uhr, können sich Personen ab 18 Jahren mit dem Impfstoff von AstraZeneca impfen lassen. Mitzubringen sind nur ein Ausweisdokument, der Impfausweis sowie die ausgefüllten Formulare für eine Impfung mit einem Vektor-Impfstoff.

Zu den Dokumenten

Registrierungsphase endet am Donnerstag

Derweil läuft die Registrierung für Impftermine in den 28 schleswig-holsteinischen Impfzentren weiter. Bis Donnerstag, 17. Juni, 13 Uhr, können sich alle Bürger:innen unabhängig von ihrer Priorisierung auf www.impfen-sh.de anmelden – mehr als 78.000 Bürger:innen haben diese Gelegenheit bereits genutzt.

Sobald sie verfügbar sind, werden die Termine nach dem Zufallsprinzip unter den Angemeldeten vergeben. Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg appellierte an die Schleswig-Holsteiner:innen, sich schnellstmöglich zu registrieren. Nach derzeitigem Stand könnten viele Impfwillige schon innerhalb weniger Tage mit einem Termin rechnen. Besonders gut stünden die Chancen in den Impfzentren Lensahn und Bad Schwartau (Ostholstein), Brunsbüttel (Dithmarschen), Plön und Wahlstedt (Segeberg).

Teilen: