Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

Portraitfoto Dr. Heiner Garg
Dr. Heiner Garg

Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

© photographee.eu / fotolia.de

Per Mausklick zum Kita-Platz

Datum 24.10.2019

Mit dem neuen Kita-Portal finden Eltern einfacher und schneller einen Kindergartenplatz für ihr Kind.

Mit einer modernen Benutzeroberfläche und zusätzlichen Funktionen ist das neue Kita-Portal der Landesregierung nach drei Jahren Testphase nun offiziell online gegangen. Die neu gestaltete Webseite macht es Eltern noch einfacher, die richtige Kindertagesstätte oder Tagespflege für ihr Kind zu finden.

Erleichterung für die Eltern

"Das neue Kita-Portal ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einer anwenderfreundlicheren Kitaplatzsuche. Das Portal ist ansprechend gestaltet, klar gegliedert, bietet umfangreiche Suchkriterien und ist einfach zu bedienen“, sagte Familienminister Dr. Heiner Garg. Das Portal ermöglicht es Eltern, mit wenigen Klicks online nach einem Betreuungsplatz für ihr Kind zu suchen. Nach der Registrierung im Kita-Portal können sie ihr Kind online voranmelden, die verbindliche Anmeldung erfolgt auch weiterhin vor Ort. Das Kita-Portal sei der erste sichtbare und für Eltern erlebbare Schritt der Kita-Reform, betonte Garg.

Portraitfoto Dr. Heiner Garg

Das Portal ist ansprechend gestaltet, klar gegliedert, bietet umfangreiche Suchkriterien und ist einfach zu bedienen.

Dr. Heiner Garg

Bis 2020 alle Kita-Plätze online

1.163 Einrichtungen sind bisher im Kita-Portal registriert – das sind mehr als 60 Prozent aller Kindertagesstätten im echten Norden. Hinzu kommen weitere 302 Tagesmütter und -väter. Bis 2020 sollen alle Kindertagesstätten im Portal zu finden sein. Dafür unterstützt die das Familienministerium die Kitas bei der Registrierung und Betreuung, beispielsweise durch kostenfreie Schulungen.

Mehr Informationen

http://kitareform2020.de