Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Einführung des neuen Direktors des Landesamtes für soziale Dienste Schleswig-Holstein

Staatskanzlei

Einführung des neuen Direktors des Landesamtes für soziale Dienste Schleswig-Holstein

Datum 18.12.2014

NEUMÜNSTER. Zum 1.Januar 2015 wird die Stelle des Direktors des Landesamtes für soziale Dienste (LAsD) in Neumünster wieder besetzt. Neuer Leiter wird James-Herbert Lundszien. Lundszien hat langjährige Erfahrungen im öffentlichen Dienst und in Personalführung. Er war unter anderem bei der Stadt Kiel als stellvertretender Leiter des Personal- und Organisationsamtes sowie als Abteilungsleiter der Abteilungen Personalwirtschaft und Organisation tätig. Zuletzt leitete Lundszien das Büro des Ministerpräsidenten in der Staatskanzlei.

Das Landesamt für soziale Dienste hat rund 370 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und gehört zum Geschäftsbereich des Sozialministeriums. Mit über 570.000 Anspruchsberechtigten betreut das LAsD fast 20 Prozent der Gesamtbevölkerung Schleswig-Holsteins, beispielsweise anerkannte Behinderte, Rentenberechtige nach dem sozialen Entschädigungsrecht oder Elterngeldberechtigte.

Verantwortlich für diesen Pressetext: Christian Kohl | Ministerium für Soziales, Gesundheit, Wissenschaft und Gleichstellung des Landes Schleswig-Holstein | Adolf-Westphal-Straße 4, 24143 Kiel | Telefon 0431 988-5317 | Telefax 0431 988-5344 | E-Mail: pressestelle@sozmi.landsh.de | Medien-Informationen der Landesregierung finden Sie aktuell und archiviert im Internet unter www.schleswig-holstein.de

Medieninformation vom 18.12.2014 (PDF 25KB, Datei ist nicht barrierefrei)