Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

Portraitfoto Dr. Heiner Garg
Dr. Heiner Garg

Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

© Kurhahn / fotolia.de

Dr. Heiner Garg unterwegs

Picture
25. September  

Singen, Feiern und Spenden - Konzert gegen die Kälte 2021

Singen, Feiern und Spenden - Konzert gegen die Kälte 2021
© Sozialministerium

Das Benefiz-Konzert zugunsten wohnungsloser Menschen am 25.09.21 wurde nicht nur musikalisch zum vollen Erfolg. Das "Scheine-Schwein" voller Spenden wurde prall gefüllt, unter anderem durch Sozialminister Heiner Garg, Vize-Landtagspräsidentin Kirsten Eickhoff-Weber, Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion Bündnis90/Die Grünen Marret Bohn und Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer.

Picture
24. September  

Ende eines erfolgreichen Einsatzes - Schließung der Impfzentren

Ende eines erfolgreichen Einsatzes - Schließung der Impfzentren
© Sozialministerium

Seit dem 04.01.2021 haben sich fast 1.700 Frauen und Männer von Bundeswehr, Johannitern, Rotem Kreuz sowie mehr als 1.600 Ärztinnen und Ärzte in den 28 Impfzentren des Landes engagiert. In Kiel hat Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg nun gemeinsam mit Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer die Helferinnen und Helfer besucht und ihnen für ihre Arbeit gedankt.

Picture
20. September  

Eröffnung des „Mobilen Platz der Kinderrechte“ in Norderstedt

Eröffnung des „Mobilen Platz der Kinderrechte“ in Norderstedt
© Sozialministerium

Anlässlich des Weltkindertages eröffnet Sozialminister Heiner Garg als Schirmherr gemeinsam mit der Vorsitzenden des Kinderschutzbundes LV Schleswig-Holstein Irene Johns und Landtagsvizepräsidentin Kirsten Eickhoff-Weber den "Mobilen Platz der Kinderrechte" in Norderstedt.

Picture
24. August  

Besuch bei der AWO in Tornesch

Besuch bei der AWO in Tornesch
© Sozialministerium

Gesundheitsminister Heiner Garg hat gestern das AWO Wohn- und Servicezentrum in Tornesch besucht. Minister Garg freute sich, wieder in den direkten Austausch mit Bewohnerinnen und Bewohnern, Pflegekräften und der Leitung gehen zu können. Garg lobte das große Engagement vor Ort, insbesondere den hohen persönlichen Einsatz der Pflegekräfte.

Picture
19. August  

Gespräch mit dem Jugendrat des Kinderschutzbundes SH

Minister Garg im Gespräch mit drei jugendlichen des Jugendrats des Kinderschutzbundes SH.
© Sozialministerium

Der Jugendrat des Kinderschutzbundes SH hat eine anonyme Online-Befragung zur aktuellen Stimmung und Lebenssituation der Jugendlichen in SH gemacht. Im Gespräch hat Minister Garg erfahren, wie die jungen Schleswig-Holsteiner/innen die Pandemie erlebt haben und welche Wünsche und Erwartungen sie für die Zukunft auch an die Politik haben.

Picture
19. August  

Neuer Start- und Landeplatz für Rettungshubschrauber „Christoph 42“ auf Luftrettungsstation in Rendsburg

Neuer Start- und Landeplatz für Rettungshubschrauber „Christoph 42“ auf Luftrettungsstation in Rendsburg
© Sozialministerium

Gesundheitsminister Heiner Garg hat die Jubiläums- und Einweihungsveranstaltung der DRF Luftrettung auf dem Flugplatz in Rendsburg-Schachtholm mit einem Grußwort eröffnet. Von diesem Flugplatz startet das neue Modell des Rettungshubschraubers "Christoph 42". Zudem wurde das 45. Jubiläum der Luftrettungsstation offiziell begangen.

Picture
18. August  

Sozialminister Garg zu Besuch beim Bioland-Bauernhof der Stiftung Mensch

Sozialminister Garg zu Besuch beim Bioland-Bauernhof der Stiftung Mensch
© Sozialministerium

Sozialminister Heiner Garg hat heute den Bioland-Bauernhof der Stiftung Mensch besucht. Garg informierte sich über die verschiedenen Arbeits- und Wohnangebote der Stiftung und über den ambulanten Pflegedienst "Mook we gern". Im Vordergrund standen die Erfahrungen der Verantwortlichen vor Ort mit der Coronavirus-Pandemie.

Picture
17. August  

Plakatwettbewerb des Anti-Mobbing-Tag-Bündnis: „Ich bin fair – analog und digital!“

V.l.n.r. Minister Heiner Garg, Simon Pries, Josse Donath-Totzke und Nele Sophie Will, Jonna Karde und Lilith Werner, Tatian Lackner.
© Sozialminsterium

Die Sieger:innen wurden am 17.08.2021 ins Kieler Sozialministerium eingeladen, um ihre Preise von Minister Dr. Heiner Garg entgegen zu nehmen. Minister Garg freute sich sehr, über das Engagement der jungen Menschen, die von den Einschränkungen der Coronavirus-Pandemie in besonderer Weise betroffen waren.

Picture
11. August  

Förderbescheidübergabe Projekt NeonatSim

Gesundheitsminister Heiner Garg übergibt Förderbescheid an Prof. Dr. Jan-Thorsten Gräsner, dem Direktor des Instituts für Rettungs- und Notfallmedizin (IRuN) an der Universitätsklinik Schleswig-Holstein.
© Sozialministerium

Das Land fördert das Neonatologische Simulationstraining "NeonatSim". Im Rahmen des Projekts werden Schulungen angeboten, die sich insbesondere an Level-IV-Geburtskliniken richten. In dieser Versorgungsstufe verfügen die Kliniken über kein angeschlossenes Perinatalzentrum und sind als Geburtsklinik auf die Entbindung reifer Neugeborener ohne vorhersehbare Komplikationen ausgelegt.

Picture
10. August  

Heiner Garg dankt ehrenamtlich engagierten Bürgerinnen und Bürgern

Minister Heiner Garg an einem Tisch mit Ehrenamtlichen.
© Sozialministerium

Mit einem Empfang für ehrenamtlich engagierte Frauen und Männer hat Sozialminister Heiner Garg gemeinsam mit Ministerpräsident Daniel Günther gestern das gesellschaftliche Engagement von Menschen in Schleswig-Holstein gewürdigt. 37 Frauen und Männer aus den Bereichen Soziales, Kommunales, Kultur, Bildung und Sport waren auf Einladung des Regierungschefs nach Kiel gekommen.

Picture
06. August  

Heiner Garg besucht UKSH am Campus Lübeck

Gesundheitsminister Heiner Garg im Gespräch.
© Sozialministerium

Gesundheitsminister Heiner Garg informierte sich gestern in den Covid-Stationen am UKSH Universitätsklinikum Schleswig-Holstein in Lübeck über die Pandemielage und Erfahrungen im Gespräch mit Pflegekräften und Ärztinnen und Ärzten.