Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz
Dr. Bernd Buchholz

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

© M. Staudt / grafikfoto.de

On-Demand-Mobilität in Rendsburg

Datum 06.08.2021

In der Region Rendsburg gibt es ab jetzt remo, ein On-Demand-Verkehrsangebot für das Wochenende.

Das Thema alternative Mobilitätskonzepte ist schon jetzt sehr präsent: E-Scooter, Bike- und Car-Sharing oder Ruf-Angebote wie das Hin&Wech in Neumünster. Auch in Rendsburg wird ab jetzt On-Demand-Mobilität erprobt. "Moderne Mobilität funktioniert auch außerhalb der großen Städte. Das zeigen wir hier alle gemeinsam mit remo. Wir brauchen landesweit mehr von solchen Projekten", freute sich Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz. Die Verkehrswende werde nur gelingen, wenn die eingetretenen Pfade verlassen und der öffentliche Verkehr insgesamt besser gemacht werde.

Angebot am Wochenende

In der Region Rendsburg abends am Wochenende von A nach B zu kommen, ist gar nicht so einfach. Die Busse fahren nur noch selten oder gar nicht mehr, eine Bahnverbindung gibt es nicht. Damit das Auto nicht die einzige Alternative bleibt, wurde remo (Rendsburg Mobilität) ins Leben gerufen. Mit der neuen App NAH.Shuttle oder telefonisch kann ein Fahrzeug zu einer der 900 virtuellen Haltestellen bestellt werden. Die Betriebszeiten sind freitags und samstags von 21 bis 3 Uhr und sonntags von 21 Uhr bis Mitternacht.

Günstig und flexibel

In den Fahrzeugen gilt der Schleswig-Holstein-Tarif. So fährt niemand teurer als mit dem ÖPNV. Das Projekt läuft erstmal für drei Jahre und wir von einem Forschungsteam der Universität Hamburg begleitet, um die Erfahrungen landesweit nutzen zu können. Die Gesamtkosten von gut zwei Millionen Euro teilen sich der Kreis und das Land.

Mehr Infos gibt es hier: www.nahshuttle.de

Teilen: