Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz
Dr. Bernd Buchholz

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

© M. Staudt / grafikfoto.de

Freie Fahrt für Auto und Rad

Datum 24.11.2020

Die Sanierungsoffensive geht weiter: Die Landesstraße 96 ist fertig saniert – und der Radweg gleich mit.

Auf der L 96 herrscht wieder freie Fahrt. Staatssekretär Dr. Thilo Rohlfs und LBV.SH-Chef Torsten Conradt gaben die Strecke bei Handewitt für den Verkehr frei. Auf insgesamt sechs Kilometern wurde die Fahrbahn erneuert und in Haurup zusätzlich der Gehweg saniert sowie eine neue Mittelinsel gebaut, um ein sicheres Überqueren der Straße zu gewährleisten. Rohlfs freute sich darüber: "Hier wurden über vier Millionen Euro in bessere Mobilität und sichere Infrastruktur investiert. Wir haben damit jahrzehntelang vernachlässigte Verkehrsinfrastruktur wieder in Ordnung gebracht."

Auch die Radwege profitieren

Im Rahmen der Straßensanierung wurde auch der Radweg erneuert. Die Landesstraßenstrategie sieht vor, dass parallel verlaufende Radwege grundsätzlich miterneuert werden, wenn sie sanierungsbedürftig sind – schon aus Effizienzgründen. Seit 2018 wurden daher schon 12,6 Millionen Euro in die Radwege Schleswig-Holsteins investiert. Conradt begrüßte das Vorgehen: "Wir wollen alle Synergien nutzen, um die Qualität und Verkehrssicherheit im echten Norden wieder auf Normalnull zu bringen.

Mobil auf dem Land

"Sichere Straßen sind Lebensadern in einem Flächenland wie Schleswig-Holstein. Im ländlichen Raum leben fast 80 Prozent unserer Bürgerinnen und Bürger“, unterstrich Rohlfs. Sie könnten ihr tägliches Leben nicht allein mit dem Rad, dem Zug oder gar einer U-Bahn bewerkstelligen. "Und deshalb ist gerade jetzt der Erhalt der Mobilität ein außerordentlich wichtiges Zeichen für die Region und vor allem für die Menschen vor Ort.

Teilen: