Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz
Dr. Bernd Buchholz

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

© M. Staudt / grafikfoto.de

Aushängeschild für Schleswig-Holstein

Datum 03.04.2019

Auf der Hannover-Messe wirbt der echte Norden für die Energiewende "made in Schleswig-Holstein". Wirtschaftsminister Buchholz hat die Stände besucht.

16 schleswig-holsteinische Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Gemeinden werben mit zwei Gemeinschaftsständen auf der größten Industriemesse der Welt für sich und den echten Norden. "Mit diesem Aufgebot zeigen wir Flagge als Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort, verstärkt durch gemeinsame Aktionen und einer engen Zusammenarbeit der Akteure", lobte Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz bei seinem Messebesuch in Hannover. 

Optimal vorbereitet für die Zukunft

"Wir verfügen in Schleswig-Holstein sowohl über einen soliden, innovativen Mittelstand als auch über eine exzellente Wissenschaftslandschaft. Damit bietet der echte Norden beste Voraussetzungen für beste wissensbasierte Wertschöpfung", sagte der Minister.

Mit ihrem Auftritt wollen die Partner die Bedeutung der Energiewende als Innovationstreiber für die Wirtschaft hervorheben und für Karrierechancen in dieser dynamischen Branche werben. "Know-how und Innovationen sind entscheidende Faktoren von Unternehmen, um national und international wettbewerbsfähig zu bleiben", betonte Buchholz.

Gemeinsam mutig sein

Für die Zukunft sei es wichtig, Unternehmen und Hochschulen zielgerichtet zu vernetzen und Kooperationen anzuregen. Der Minister erklärte, es reiche nicht, Technologien oder auch Geschäftsmodelle nur scheibchenweise zu entwickeln: "Es braucht vielmehr auch den Mut zu bahnbrechenden Innovationen. Unsere jüngst geschlossene Kooperation mit dem weltgrößten Unternehmens-Inkubator ,Plug and Play‘ im Silicon Valley zeigt, dass wir hier auf dem richtigen Weg sind."