Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz
Dr. Bernd Buchholz

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

© M. Staudt / grafikfoto.de

Darum Schleswig-Holstein!

Datum 13.03.2019

Eine neue Kampagne des Landes sucht nach Ihren Geschichten: Was macht den echten Norden so lebenswert?

Das Land, die Luft, die Leute – es gibt genügend Gründe, warum so viele Menschen gerne in Schleswig-Holstein leben. Eine neue Kampagne der landesweiten Dachmarke "Der echte Norden" rückt diese Gründe in den Mittelpunkt. "Mit der Frage 'Warum SH?' ermuntern wir die Schleswig-Holsteiner dazu, ihre ganz persönliche Geschichte zu erzählen, warum sie den echten Norden zu ihrem Lebens- und Arbeitsmittelpunkt gemacht haben", sagte Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz bei der Vorstellung der Kampagne in Kiel.

Identifikation mit dem Norden

Ab dem 15. März können Bürger ihre Geschichten auf der Website www.Darum.SH einreichen. Unter allen Teilnehmern werden Kurzreisen in schleswig-holsteinische Hotels verlost. Vier im Vorfeld ausgewählte Personen sind außerdem auf Plakaten im gesamten Land zu sehen, darunter schleswig-holsteinische Urgesteine, Neuangekommene und Rückkehrer – und sie sind sich einig: Hier wollen sie nicht mehr weg.

Zur Kampagnenseite

"Der echte Norden ist eine der attraktivsten Regionen in Deutschland, um Beruf und Leben ideal miteinander zu vereinbaren", sagte Buchholz. "Diesen Wettbewerbsvorteil wollen wir durch eine starke Identifikation mit dem eigenen Land weiter ausbauen. Wir als Landesregierung laden deshalb alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, sich an der Kampagne zu beteiligen."

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz

Der echte Norden ist eine der attraktivsten Regionen in Deutschland, um Beruf und Leben ideal miteinander zu vereinbaren.

Dr. Bernd Buchholz

Hintergrund zur Dachmarke

Ein Mann steht an einem Geländer und macht ein Selfie mit seinem Handy. Hinter ihm fährt ein Schiff auf dem Nord-Ostsee-Kanal. Einer der Markenbotschafter der neuen Kampagne ist der Fotograf Pepe Lange aus Kiel. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Einer der Markenbotschafter der Kampagne ist der Fotograf Pepe Lange aus Kiel. © bewegtbild

Seit 2014 präsentiert sich die Landesverwaltung mit allen dazugehörigen Organisationen unter der gemeinsamen Dachmarke "Der echte Norden". Dabei sollen nicht nur alle Landesorgane einheitlich auftreten – die Dachmarke soll auch die Werte und Stärken des nördlichsten deutschen Bundeslandes vermitteln.

"Ziel der gesamten Kampagne ist es, einerseits das Wir-Gefühl zu stärken und das Land andererseits noch attraktiver für Touristen, Studendierende, Fachkräfte, Unternehmen oder Unternehmensgründer zu machen“, sagte Buchholz. Die nächste Stufe der Dachmarken-Kampagne, mit der dann auch außerhalb der Landesgrenzen für den Wirtschaftsstandort Schleswig-Holstein geworben wird, solle im kommenden Jahr nach Vorlage einer Ansiedlungs-Strategie ausgearbeitet werden.