Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz
Dr. Bernd Buchholz

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

© M. Staudt / grafikfoto.de

Ein Leben lang lernen

Datum 26.09.2018

Zum Start des vierten Weiterbildungstags hat Staatssekretär Dr. Thilo Rohlfs für eine digitale Weiterbildungskultur in den Unternehmen geworben.

Ein Mann steht mit einem Mikro in der Hand auf einer Bühne Staatssekretär Dr. Thilo Rohlfs eröffnete den 4. Weiterbildungstag in Norderstedt. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Staatssekretär Dr. Thilo Rohlfs eröffnete den 4. Weiterbildungstag in Norderstedt. © oncampus

"Das Lernen mit digitalen Methoden und über die Prozesse der digitalen Transformationen ist gerade für die kleinen und mittelständischen Unternehmen in Schleswig-Holstein von elementarer Bedeutung", sagte Rohlfs zur Eröffnung des Weiterbildungstags in Norderstedt. Nur wer sich konsequent fortbilde, bleibe im Wettbewerb konkurrenzfähig: "Es geht nicht mehr nur um das Wissen, sondern darum, es schnell und flexibel in Arbeitsprozesse einzubringen." Beim vierten Weiterbildungstag unter dem Titel "Schöne neue Welt: Digitale Weiterbildung in Unternehmen" stehen die Themen E-Learning, Virtual Reality, Augmented Reality und "Working Out Loud" im Vordergrund.

Länderübergreifende Zusammenarbeit

"Besonders freut mich, dass wir zusammen mit dem Hamburger Institut für Berufliche Bildung in diesem Jahr ein sehr großes länderübergreifendes Event präsentieren können", sagte Rohlfs weiter. Gemeinsam mit dem Unternehmen oncampus organisiert das Arbeitsministerium den Kongress mit rund 300 Teilnehmern aus Wirtschaft und Gesellschaft. Auf die Besucher warten drei parallel stattfindende Foren mit rund 30 Fachvorträgen, unter anderem von Volker Sziede, dem Leiter des Bereichs "Education" bei Apple. Zudem präsentieren 15 Aussteller unter anderem Technologien zum Anfassen und Ausprobieren.