Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz
Dr. Bernd Buchholz

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

© M. Staudt / grafikfoto.de

Arbeitsplatz Pflege: Was wird gebraucht?

Datum 05.07.2018

Das Land hat eine Online-Befragung unter Pflegekräften gestartet, um die Arbeitsbedingungen in der Branche verbessern zu können.

Eine Seniorenhand umfasst eine andere Hand Hospiz (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Die Arbeit als Pflegekraft ist anspruchsvoll und sinnstiftend. © T. Eisenkrätzer / grafikfoto.de

Arbeitszufriedenheit ist eine wichtige Basis für Fachkräfte, das gilt auch ganz besonders für die Altenpflege. Dort müssen Menschen mit Empathie und hoher Kompetenz einen häufig harten Berufsalltag meistern. In der Altenpflegebranche zeichnet sich in Schleswig-Holstein aber bereits heute ein deutlicher Fachkräftemangel ab, der die Pflegeeinrichtungen und die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen im Land zunehmend vor Herausforderungen stellt.

Die Pflegekräfte kommen selbst zu Wort

Um die Arbeitsbedingungen zu verbessern und somit auch die Attraktivität des Berufsfeldes zu steigern sollen gezielte Maßnahmen entwickelt und angeboten werden. Dazu bedarf es genauer Kenntnis der Branche. Deshalb werden jetzt in einer Online-Umfrage die Pflegekräfte selbst befragt nach ihren Arbeitsumständen, Wünschen und Erwartungen.

Mit. Machen.

Ihre Meinung als Pflegekraft ist gefragt!

link Zur Online-Umfrage

"Branchencheck Pflegekräfte"

Die Landesregierung hat im Rahmen ihrer Fachkräfteinitiative den „Branchencheck Pflegekräfte“ gestartet: Gemeinsam mit dem Forum Pflegegesellschaft und der Gewerkschaft Verdi wurde mit wissenschaftlicher Unterstützung aus dem Kompetenzzentrum Fachkräftesicherung und Weiterbildung (KoFW) ein Fragebogen für die Altenpflegebranche in Schleswig-Holstein erarbeitet.

Jetzt mitmachen!

Sozialminister Dr. Heiner Garg und Arbeitsminister Dr. Bernd Buchholz laden gemeinsam mit den Beteiligten alle Pflegekräfte aus Schleswig-Holstein herzlich ein, bei der Online-Befragung mitzumachen. Der Befragungszeitraum ist vom 1. Juli bis 31. August 2018, die Umfrage dauert ca. 15 Minuten.

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz

Pflegekräfte gehören seit Jahren zu der begehrtesten Berufsgruppe auf dem Arbeitsmarkt. Daher ist die Pflege auch einer der Schwerpunkte der Fachkräfteinitiative des Landes.

Dr. Bernd Buchholz

Auswertung und Ziel

Die Fachhochschule Kiel wird als Partner im KoFW die Umfrage auswerten – das Ganze erfolgt anonym, so dass keine Rückschlüsse auf einzelne Personen gezogen werden können. Aus den Ergebnissen der Befragung sollen anschließend konkrete Maßnahmen abgeleitet werden, damit die Arbeitsbedingungen in diesem wichtigen und sinnstiftenden Arbeitsfeld verbessert werden können.