Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz
Dr. Bernd Buchholz

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

© M. Staudt / grafikfoto.de

Für den Winter gerüstet

Datum 13.11.2017

Minister Buchholz gab den Startschuss in die Wintersaison: Der Landesbetrieb ist wetterfest aufgestellt.

Zwei Männer, eine Frau in Warnweste vor einem Schneetraßen Buchholz beim LBV.SH: Start Winterdienst (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Buchholz (re.) mit Carolin Rönna (Straßenmeisterei Bad Oldesloe) und Lübecks LBV.SH-Niederlassungsleiter Jens Sommerburg. © Verkehrsministerium

Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz hat sich heute beim Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr (LBV.SH) in Bad Oldesloe persönlich überzeugen können: Für die mehr als 600 Beschäftigten der 26 Autobahn- und Straßenmeistereien des Landes kann der Winter kommen. Rund 100 Fahrzeuge und Räumgeräte stehen pünktlich zum ersten Frost für die kommenden Monate in Schleswig-Holstein zur Verfügung.

"Damit machen unsere Kolleginnen und Kollegen die Straßen auch bei Schnee und Frost sicher und befahrbar. Und dazu haben wir auch unsere landesweit 48 Lagerstätten für Streugut mit einer Kapazität von rund 30.000 Tonnen gut gefüllt", sagte Buchholz und dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die Vorbereitung.

Nahezu allzeit bereit

Auf dem rund 500 Kilometer umfassenden Autobahnnetz des Landes, das sich in der Obhut des LBV.SH befindet, kann laut Jens Sommerburg, Leiter der Lübecker Niederlassung, bei Bedarf ein 24-stündiger Streu- und Räumeinsatz gefahren werden. Auch für die Bundes- und Landesstraßen sowie einen Großteil der Kreisstraßen stehen die Straßenwärterinnen und -wärter täglich von 3 Uhr morgens bis 22 Uhr abends bereit.

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz

Mit der rechtzeitigen Umrüstung auf Winterreifen können Sie ebenfalls aktiv zu mehr Sicherheit auf den Straßen beitragen.

Dr. Bernd Buchholz

Vorsicht walten lassen - und Rücksicht

Einen Appell an die Autofahrerinnen und Autofahrer richtete Buchholz insbesondere in Hinblick auf das Personal des LBV.SH: „Passen Sie ihre Fahrweise den Witterungsbedingungen an und nehmen Sie vor allem Rücksicht auf unsere Kollegen.“ Der Minister spielte damit auf Berichte von Straßenwärtern an, die in jedem Winter erneut erleben, dass ihre Streufahrzeuge in teils waghalsigen Manövern überholt werden.

O-Ton

Im Gespräch mit Journalisten sagte Buchholz:

Wartung einer besonderen Brücke

Zur Vorbereitung auf den Winterdienst gehört unter anderem auch die Wartung einer deutschlandweit einmaligen geothermischen Anlage: Die Fahrbahntemperatur der Brücke über den Elbe-Lübeck-Kanal bei Berkenthin (B 208) wird dort mit Hilfe von Grundwasserwärme erhöht, indem ein Frostschutzmittelgemisch durch ein unterhalb der Fahrbahn eingebautes Rohrsystem zirkuliert.