Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz
Dr. Bernd Buchholz

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

© M. Staudt / grafikfoto.de

Starker Impuls für Gewerbestandort Sörup:

 Land fördert die Erweiterung des Gewerbegebietes Schulstraße West
Datum 15.10.2018

Gut erschlossene, attraktive Gewerbegebiete sind das Fundament für die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Schleswig-Holstein und haben eine wichtige Funktion für die regionale Wirtschaft. Deshalb unterstützt das Land die Erweiterung von Gewerbegebieten. Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz übergab heute (15. Oktober) der Gemeinde Sörup den Zuwendungsbescheid über 825.170 Euro für die Erweiterung des Gewerbegebietes Schulstraße West. Die Erschließung wird aus dem Landesprogramm Wirtschaft (LPW) mit Mitteln der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) gefördert.

Die Gemeinde Sörup verfolgt mit der geplanten Erweiterung des Gewerbegebietes das Ziel, ein bedarfsgerechtes Angebot an Gewerbeflächen für eine zukunftsorientierte Entwicklung des Standortes Sörup und der gesamten Region zu schaffen.

Die Grundstücke des seit dem Jahr 2012 mit Mitteln des damaligen Zukunftsprogramms Wirtschaft (ZPW) erschlossenen ersten Bauabschnitts des Gewerbegebietes sind bis auf eine Restfläche bereits vollständig veräußert worden. Mit der Erweiterung des Gewerbegebietes um rund 3,4 Hektar sollen bis zum Jahr 2023 etwa sechzig neue Arbeitsplätze entstehen.

Sörup hat sich in den vergangenen Jahren als ein bevorzugter Standort für eine ganze Reihe wachstumsstarker Betriebe entwickelt und sorgt so für Arbeitsplätze in der Region“, sagte Minister Buchholz. „Die Erweiterung eines Gewerbegebietes ist immer der beste Beleg dafür, dass das Konzept aufgegangen ist und sich die Wirtschaft gut entwickelt. Das unterstützen wir gern.


Das Landesprogramm Wirtschaft bündelt im Zeitraum 2014–2020 Fördermittel der Europäischen Union - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) sowie Landesmittel für die wirtschafts- und regionalpolitische Förderung in Schleswig-Holstein. Mehr Informationen im Internet: eu-sh.schleswig-holstein.de

 

Alle Medien-Informationen direkt erhalten?

RSS Abonnieren Sie hier unseren Newsfeed.