Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Finanzministerium

Portraitfoto Monika Heinold
Monika Heinold

Finanzministerin

Neue Vorständin für das UKSH

Datum 12.01.2021

Corinna Jendges löst Michael Kiens als Vorstand Pflege ab. Mit der Neubesetzung wird auch die Stelle gestärkt und inhaltlich erweitert.

Die Position des Vorstandes für Krankenpflege, Patientenservice und Personalangelegenheiten am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) wird neu besetzt. Spätestens zum 1. Juni 2021 übernimmt Corinna Jendges die Nachfolge des jetzigen Vorstands Michael Kiens.

Stärkung der Pflege

Finanzministerin Monika Heinold erklärte zu der Nachbesetzung, mit der die Zuständigkeiten der Position erweitert werden und die Pflege gestärkt werde: "Mit Corinna Jendges gewinnen wir für den Vorstand des UKSH eine exzellente Fachfrau, die sowohl Erfahrung in der Pflege als auch im Klinikmanagement mitbringt."

Neuausrichtung der Position

Zeitgleich mit der Neubesetzung wird die Position neu ausgerichtet und inhaltlich gestärkt. Corinna Jendges wird für die Pflege, für alle personellen und sozialen Angelegenheiten der Beschäftigten des UKSH und seiner Tochtergesellschaften sowie als Dienstvorgesetzte der kaufmännischen und pflegerischen Campusdirektionen für die betrieblichen Prozesse des UKSH verantwortlich sein. Außerdem übernimmt sie Geschäftsführungsaufgaben in Tochtergesellschaften des Klinikums, insbesondere in der UKSH Akademie gGmbH sowie der Service Stern Nord GmbH. Für diese Neuausrichtung wird die Satzung des UKSH entsprechend geändert.

Künftig Simmrecht für Ärztliche Direktor:innen

Darüber hinaus erhalten die Pflege- sowie die Ärztlichen Direktor:innen künftig ein Stimmrecht in den Campusdirektionen Kiel und Lübeck. Zuvor hatten diese nur ein Teilnahme-, Rede- und Antragsrecht. Der Landtag hat im Dezember eine entsprechende Änderung des Hochschulgesetzes beschlossen.

Zum Lebenslauf von Corinna Jendges

Die neue Vorständin bringt als ausgebildete Krankenschwester, studierte Gesundheits- und Pflegemanagerin und Psychologin Praxiserfahrung mit. Lange Jahre leitete sie u. a. den Bereich Risikomanagement und Konzernrevision der Zentrale der Sana Kliniken AG und war danach Prokuristin, Kaufmännische Direktorin und Personaldirektorin am Klinikum Ernst von Bergmann in Potsdam. Zuletzt hatte sie die Position der Geschäftsführerin für Personalmanagement beim Vivantes Netzwerk für Gesundheit in Berlin inne.

"Das Gesundheitssystem in Deutschland muss sich in den kommenden Jahren einem massiven Änderungsbedarf stellen. Das UKSH hat diese Herausforderungen bereits in besonderem Maße angenommen. Es ist mir ein großes Anliegen, meine Erfahrung aus der Pflege, dem Klinik- und Personalmanagement in diese Aufgabe einzubringen und die anstehenden umfassenden internen Transformationsprozesse gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu gestalten und weiterzuentwickeln,“ erklärte Jendges.

Teilen: