Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Finanzministerium

Portraitfoto Monika Heinold
Monika Heinold

Finanzministerin

© M. Staudt/grafikfoto.de

Gemeinsam Ideen realisieren

Datum 12.06.2020

Die Spendenplattform "WIR BEWEGEN.SH" feiert ihr fünfjähriges Bestehen - und die Verlängerung um weitere fünf Jahre.

Ein neues Surfski-Kajak für den Rettungssport, ein neues Fahrzeug für die Tafel oder finanzielle Unterstützung für den Tierpark - auf der Spendenplattform WIR BEWEGEN.SH lassen sich unbürokratisch, schnell und einfach Gelder für ein Projekt sammeln. Seit dem Start 2015 sind bereits mehr als 700.000 Euro zusammengekommen.

Mit Herzblut für die Gesellschaft

"Viele Menschen bringen sich mit viel Herzblut in Projekte, Initiativen und Einrichtungen für unsere Gesellschaft ein. Die Plattform hat sich als Instrument zur Unterstützung dieses ehrenamtlichen Engagements bewährt. Auch in der Corona-Krise wurde und wird die Spendenplattform genutzt. Das zeigt, wie wichtig sie ist und deshalb ist es gut, dass wir den Vertrag verlängern", sagte Finanzministerin Monika Heinold bei der Unterzeichnung des Vertrags mit der IB.SH in Gettorf.

Portraitfoto Monika Heinold

Mit der Spendenplattform unterstützen wir sehr wirksam das ehrenamtliche Engagement und tragen dazu bei, dass vor Ort direkt und niedrigschwellig geholfen werden kann.

Monika Heinold

Drei von vier Projekten erfolgreich

Viele Menschen, die sich ehrenamtlich und gemeinnützig im echten Norden engagieren, nutzen die Spendenplattform zur Finanzierung ihrer Projekte. Bis jetzt wurden über WIR BEWEGEN.SH mehr als 700.000 Euro Spendengelder gesammelt und an mehr als 320 Projekte in Schleswig-Holstein ausgezahlt. Mehr als drei Viertel aller Spendenaufrufe sind erfolgreich. Im vergangenen Jahr erreichte die Spendenbereitschaft mit mehr als 200.000 Euro einen neuen Höhepunkt.

Crowdfunding für die gute Sache

Projektstarterinnen und Projektstarter aus Schleswig-Holstein können nach dem Prinzip des Crowdfunding Spenden für ihre gemeinnützigen Vorhaben sammeln. Die Themenvielfalt reicht von Kultur, Bildung, Sport über Gesundheit, Umwelt, Tiere bis zu Miteinander und Hilfe. Für die Projekte gilt das "Alles-oder-nichts-Prinzip": Nur wenn die angestrebte Spendensumme erreicht wird, fließt das Geld an die Projektstarter, und das Projekt kann umgesetzt werden. 5.081 Einzelspenden sind auf der Plattform bislang eingegangen.

Unterstützung fürs Ehrenamt

"Mit der Spendenplattform unterstützen wir sehr wirksam das ehrenamtliche Engagement und tragen dazu bei, dass vor Ort direkt und niedrigschwellig geholfen werden kann", sagte Heinold. Seit dem Start unterstützt das Land die Spendenplattform mit jährlich 100.000 Euro - und will dies nun bis 2025 weiter tun.

Zur Spendenplattform:

WIR-BEWEGEN.SH

Teilen: