Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Finanzministerium

Portraitfoto Monika Heinold
Monika Heinold

Finanzministerin

Beste Werbung für den Rudersport

Datum 24.09.2018

Packendes Ruderfinale in Rendsburg – Finanzministerin Monika Heinold gratulierte dem Ruderachter der USA zum Sieg beim SH-Netz-Cup.

Es ist eine liebgewonnene Tradition: Eine Woche nach der Ruderweltmeisterschaft treffen sich die besten Ruderachter zum Schlagabtausch auf dem Nord-Ostsee-Kanal bei Rendsburg. Zwei Kilometer beträgt die gewohnte Rennlänge, in Rendsburg sind jedoch 12,7 Kilometer zu absolvieren. Damit gilt der SH-Netz-Cup als das härteste Ruderrennen der Welt. Neben dem amtierenden Welt- und Europameister Deutschland waren Olympiasieger Großbritannien, Vize-Europameister Niederlande und Vize-Weltmeister USA am Start. Das Ruderteam der USA holte sich nach 2006 zum zweiten Mal den Sieg auf dem Nord-Ostseekanal vor Deutschland und Großbritannien.

Spitzensport im echten Norden

Finanzministerin Heinold verfolgte das Rennen vor Ort und überreichte anschließend dem Gewinnerteam die verdienten Medaillen. Es gehe bei der Veranstaltung aber auch um den internationalen Austausch, sagte die Ministerin. "Sport verbindet! Das zeigt an diesem Wochenende der Schleswig-Holstein Netz Cup. Erneut ist es den Veranstalterinnen und Veranstaltern gelungen, Sportler der Spitzenklasse aus der ganzen Welt zu uns nach Schleswig-Holstein zu holen."

Drei Tage Volksfest

Rund um das Profirennen fanden am Wochenende zahlreiche weitere Aktionen auf dem Wasser statt. Neben dem 5. Sparkassen-Canal-Triathlon waren auch beim Schüler-Achter und beim Promi-Rudern sportliche Leistungen gefragt. Im Feuerdrachen-Cup gingen 36 Feuerwehren aus dem echten Norden an den Start.

Damit die Ruderer freie Bahn hatten und keine Containerschiffe ihren Weg kreuzten, war der Rendsburger Kreishafen gesperrt worden.