Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Finanzministerium

Portraitfoto Monika Heinold
Monika Heinold

Finanzministerin

Willkommen beim Land

Datum 04.09.2018

Finanzstaatssekretär Dr. Philipp Nimmermann hat 105 neuen Finanzanwärtern in Altenholz den Diensteid abgenommen.

Eine große Menschengruppe steht auf einer Wiese vor einem Gebäude. Hochmotiviert in die Ausbildung: Die 105 angehenden Steuerbeamten. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Hochmotiviert in die Ausbildung: Die 105 angehenden Steuerbeamten. © Finanzministerium

Ein Staat wäre undenkbar ohne seine Finanzämter - sie garantieren, dass jeder den richtigen Betrag an Steuern bezahlt und die eingenommenen Gelder auch an den dafür vorgesehenen Stellen ankommen. Nun haben 105 neue Finanzanwärter für den gehobenen Dienst ihr Studium an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Altenholz aufgenommen. Finanzstaatssekretär Dr. Philipp Nimmermann begrüßte die Nachwuchskräfte und nahm ihnen den Diensteid ab.

Hoch qualifizierte Nachwuchskräfte

Insgesamt hatten sich 616 junge Menschen um einen Ausbildungsplatz beworben, 105 von ihnen konnten sich durchsetzen. "Ich freue mich, dass sich so viele hoch qualifizierte Nachwuchskräfte für die anspruchsvolle Tätigkeit in unserer Steuerverwaltung entschieden haben", sagte Nimmermann. Die erneut sehr hohe Bewerberzahl zeige, dass die Ausbildung in der schleswig-holsteinischen Steuerverwaltung einen guten Ruf genieße.

Gute berufliche Zukunftschancen

Die Finanzanwärter werden in drei Jahren zu Steuerbeamten ausgebildet. Die Theorie lernen sie dabei an der Altenholzer Fachhochschule, die Praxis in den Finanzämtern des Landes.

Die guten beruflichen Zukunftschancen würden viele junge Menschen von dieser Ausbildung überzeugen, sagte Nimmermann bei der Begrüßungsfeier. Die Rahmenbedingungen im Landesdienst seien hervorragend: "Insbesondere bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf sind wir mit Teilzeitarbeit und einer variablen Gestaltung der eigenen Arbeitszeit sehr gut aufgestellt."

Berufe in der Steuerverwaltung