Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Finanzministerium

Portraitfoto Monika Heinold
Monika Heinold

Finanzministerin

© M. Staudt/grafikfoto.de

Anzeigepflicht für Steuergestaltungen – pro und contra

Datum 08.03.2018

Staatssekretär Dr. Nimmermann diskutierte am 7. März 2018 in Berlin mit Steuerexperten über Möglichkeiten und Grenzen von Steuergerechtigkeit.

Einkommensteuergesetze, Vordruck einer Einkommensteuererklärung sowie Geldscheine und Münzen Steuergesetze und Geld (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © Finanzministerium

Die Veröffentlichung der „Paradise Papers“ im vergangenen Jahr hat erneut deutlich gemacht: Es besteht Handlungsbedarf bei der Beseitigung von unerwünschten Steuerumgehungsmöglichkeiten. Ein Weg zu mehr Steuergerechtigkeit ist die Einführung einer Anzeigepflicht für Steuergestaltungen, um die Steuerbehörden in die Lage zu versetzen, derartige Schlupflöcher schnell und effektiv aufzudecken.

Veranstaltung

Nach einem Impulsvortrag von Staatssekretär Dr. Philipp Nimmermann diskutierten Thomas Eigenthaler (Bundesvorsitzender der Deutschen Steuer-Gewerkschaft), Harald Elster (Präsident des Deutschen Steuerberaterverbands), Fritz Güntzler (Mitglied des Deutschen Bundestages, CDU) sowie Dr. Christine Osterloh-Konrad (Max-Planck-Institut für Steuerrecht und Öffentliche Finanzen) auf dem Podium mit Dr. Nimmermann.

Die Podiumsgäste blickten aus unterschiedlichen Blickwinkeln auf das Für und Wider einer Anzeigepflicht für Steuergestaltungen – ist sie ein geeignetes Hilfsmittel, um unerwünschte Steuervermeidung frühzeitig zu erkennen, oder ist damit mehr Bürokratie verbunden? Wo liegen Vorteile einer Anzeigepflicht, welche Alternativen zur Begrenzung von Steuergestaltungen gibt es?

Weitere Information

Impulsvortrag zur Podiumsveranstaltung „Anzeigepflicht für Steuergestaltung“ (PDF 134KB, Datei ist nicht barrierefrei)