Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Finanzministerium

Portraitfoto Monika Heinold
Monika Heinold

Finanzministerin

© M. Staudt/grafikfoto.de

Staatssekretärin Dr. Silke Torp

Dr. Silke Torp ist Staatssekretärin im Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein.

Zur Person

geboren am 10. Februar 1969 in Bremen, zwei Kinder.
Studium der Rechtswissenschaften in Kiel


Werdegang

2000
Zweite Juristische Staatsprüfung und Promotion

2001–2003
Rechtsanwältin

2003–2004
Justiziarin im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

2005
Eintritt in die Landesfinanzverwaltung; Praxis- und theorieorientiertes Einweisungsjahr im Finanzamt Kiel-Nord / Bundesfinanzakademie

2006–2013
Sachgebietsleiterin der Steuerfahndungs- und Strafsachenstelle, Finanzamt Kiel-Süd;
ab 2010 Referentin für "Betriebsprüfung und Steuerstrafsachen" im Finanzministerium

2014–2018
Leiterin des Koordinierungsreferates und Finanzreferentin des Landes im Finanzministerium

2018–2019
Leiterin der Großunternehmens- und Konzernbetriebsprüfung des Landes Schleswig-Holstein

2019–2020
Leiterin der Abteilung IV 6 "Landesplanung und ländliche Räume", Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung  

Seit 2. Juni 2020
Staatssekretärin im Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein

 Weiteres Engagement / Lehre und Fortbildung

Lehrtätigkeiten unter anderem an der Fachhochschule für Verwaltung und Dienstleistung des Landes Schleswig-Holstein von 2001 bis 2003; im Bildungszentrum der Steuerverwaltung des Landes Schleswig-Holstein von 2008 bis 2013 und an der Bundesfinanzakademie im Bundesministerium der Finanzen von 2013 bis 2018 als Gastdozentin

Mitglied im Prüfungsausschuss für das Steuerberaterexamen von 2010 bis 2014 und im Kuratorium des Ausbildungszentrums für Verwaltung von 2017 bis 2018

Führungskolleg der Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer, 2018 bis 2019