Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Finanzministerium

Portraitfoto Monika Heinold
Monika Heinold

Finanzministerin

Erweiterter Bürgerservice der Finanzämter

Aufgrund der Corona-Pandemie können die Finanzämter nicht für den allgemeinen Publikumsverkehr geöffnet werden. Bei notwendigem Bedarf ist aber eine Terminvereinbarung möglich.

Persönliche Gespräche können nur in Ausnahmefällen stattfinden, wenn das regionale Infektionsgeschehen dies zulässt. Das ist nur möglich, wenn vor Ort der Inzidenzwert unter 100 liegt und dort keine besonderen Regeln für den Kreis oder die kreisfreie Stadt gelten, die auf die Bundesnotbremse Bezug nehmen.

Bitte nutzen Sie vorrangig die telefonischen und elektronischen Dienstleistungen (über www.elster.de) und geben Sie bitte insbesondere Steuererklärungen möglichst elektronisch oder - in Papierform - durch Einwurf in den Hausbriefkasten ab.

Terminvereinbarung und Maske erforderlich

Aus Infektionsschutzgründen ist in jedem Falle eine vorherige Terminvereinbarung erforderlich. Notwendige Gesprächstermine sollten – soweit möglich – nur von Einzelpersonen, also ohne Begleitung, wahrgenommen werden. Ein Zutritt zum Finanzamt ist für alle Besucher:innen nur mit Nutzung einer medizinischen Maske zulässig.

Kontaktmöglichkeiten

Sie können telefonisch, per Mail, über das Internet oder über die App CleverQ einen Termin vereinbaren. Alle Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier:

Zur digitalen Terminvereinbarung und den Kontakten

link Zum Schwerpunkt Corona-Virus

Finanzamt Plön

Ausbildung in der Steuerverwaltung:

Fünf-Seen-Allee 1
24306 Plön

Postanschrift: Postfach 108
24301 Plön

Tel: 04522 506-0
Fax: 04522 506 2149
E-Mail: poststelle@fa-ploen.landsh.de
Bundesfinanzamtsnummer (BUFA): 2126

Das Finanzamt Plön ist örtlich zuständig für den Kreis Plön ohne die Gemeinden Bönebüttel, Bothkamp, Großharrie, Rendswühren, Schillsdorf und Tasdorf (für diese genannten Gemeinden liegt die Zuständigkeit beim Finanzamt Neumünster) sowie für einen Teil des Kreises Ostholstein mit der Stadt Eutin und den Gemeinden Malente, Bosau, Ahrensbök und Stockelsdorf.
Erweiterte Zuständigkeit für Steuerfälle des Finanzamts Neumünster, in denen ausschließlich oder teilweise Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft erzielt werden.
Für die Erbschaft- und Schenkungsteuer ist das Finanzamt Kiel zuständig.
Für die Körperschaftsteuer ist ebenfalls das Finanzamt Kiel zuständig. Die Zuständigkeit für die Grunderwerbsteuer obliegt dem Finanzamt Pinneberg.

Öffnungszeiten:
Mo.,Di.,Do.,Fr.: 08:00 - 12:00
Di. zusätzlich: 14:00 - 17:00
Mi.: geschlossen
und nach Vereinbarung

Kontoverbindung:
Deutsche Bundesbank, Filiale Hamburg
IBAN DE43 2000 0000 0020 2015 03
BIC MARKDEF1200

Die Gläubiger-ID der Steuerverwaltung Schleswig-Holstein für SEPA-Lastschriftmandate lautet:
DE88FIN00000001392

Kontaktdaten der/des Datenschutzbeauftragte*n:
Datenschutzbeauftragte*r
Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein – Amt für Informationstechnik
Feldstraße 25
24105 Kiel

E-Mail: datenschutz@ait.landsh.de