Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

Porträt
Jan Philipp Albrecht

Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

Staatskanzlei

Hilfe für Umweltschutzeinrichtungen und Tierparks

Datum 20.04.2020

Um die finanziellen Folgen der Corona-Pandemie zu mildern, hat das Umweltministerium ein Soforthilfeprogramm gestartet.

Zahlreiche Einrichtungen des Natur- und Umweltschutzes mussten aufgrund der Corona-Pandemie ihre Arbeit stark einschränken. Auch die Tier- und Wildparks im echten Norden waren in den vergangenen Wochen geschlossen - seit Montag dürfen diese unter strengen Hygiene-Auflagen wieder öffnen. Umweltminister Jan-Philipp Albrecht besuchte zur symbolischen Wiedereröffnung die Tierparks in Neumünster und Gettorf sowie den Wildpark Eekholt (Großenaspe) und machte sich vor Ort ein Bild von der aktuellen Situation.

Spezielles Förderprogramm für den Naturschutz

Das Land hat ein neues Förderprogramm für Einrichtungen im Umwelt- und Naturschutzbereich aufgestellt, um diese zu unterstützen. "Es geht jetzt um eine schnelle Hilfe für Tierparks sowie Bildungseinrichtungen für den Naturschutz und die nachhaltige Entwicklung", sagte Albrecht. Die Landesmittel würden helfen, Liquiditätsengpässe zu vermeiden und wirtschaftliche Perspektiven zu erhalten. Die Soforthilfe kann ab sofort bis zum 31. Mai schriftlich beim Umweltministerium beantragt werden und muss nicht zurückgezahlt werden.

Weitere Informationen

Antragsformular sowie häufig gestellte Fragen zum Antragsverfahren

Richtlinie zum Förderprogramm vom 17. April 2020

Teilen: