Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

Porträt
Jan Philipp Albrecht

Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

© M. Staudt / grafikfoto.de

Mobil durch erneuerbare Energien

Datum 14.06.2019

Zum Grünstromevent auf dem GreenTEC Campus hat Minister Albrecht die Bedeutung der Verkehrswende hervorgehoben.

Ökostrom, Elektro-Autos und autonom fahrende Busse: Auf dem elf Hektar großen Gelände des GreenTEC Campus im nordfriesischen Enge-Sande arbeiten zahlreiche Unternehmen an der Energiewende. Nun haben die ansässigen Betriebe zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auch Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht besuchte das 4. Grünstromevent – und hob die Bedeutung der Verkehrswende für den Klimaschutz hervor.

"Viel zu häufig wird die Energiewende nur mit einer Stromwende verknüpft", kritisierte Albrecht in seiner Rede. Besonders in Nordfriesland, wo reichlich Strom aus Windkraft, Photovoltaik und Biomasse verfügbar sei, müssten die erneuerbaren Energien jedoch besser genutzt und die Vernetzung von Elektrizität und Verkehr umgesetzt werden. "Die Zukunft der Mobilität ist vernetzt, zunehmend emissionsfrei und flexibel", betonte der Minister.

Unterstützung vom Land

Erst im April hat Energiewendestaatssekretär Tobias Goldschmidt zwei Förderbescheide an Unternehmen auf dem Campus überreicht. Das Land unterstützt damit zum einen die Firma "I SEE Electric Busses", die eine Methode entwickelt hat, mit der sich Dieselbusse auf Elektroantrieb umrüsten lassen. Zum anderen wird die Entwicklung von Solartechnik gefördert, die neben Strom auch nutzbare Wärme erzeugt. Insgesamt erhalten beide Projekte mehr als eine Millionen Euro vom Land.

Einblicke in moderne Technologien

Besucher bekamen auf einer vier Kilometer langen Teststrecke für Elektro-Fahrzeuge einen Vorgeschmack auf die Mobilität von Morgen. Dort standen sowohl batteriebetriebene als auch mit Wasserstoff angetriebene Autos der neuesten Generation für eine Probefahrt bereit.

Daneben liessen sich die Firmen auf dem Campus über die Schultern schauen und erklärten in Fachvorträgen und Diskussionsrunden, mit welchen Ideen sie die Mobilitätswende in Schleswig-Holstein und in Deutschland voranbringen wollen.