Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

Porträt
Jan Philipp Albrecht

Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

© M. Staudt / grafikfoto.de

Umweltstaatssekretärin Dorit Kuhnt zur Eröffnung der Fachmessen "florum" und „Baumschultechnik“ in Ellerhoop: "Jeder Baum, der neu gepflanzt oder erhalten wird, unterstützt den Klimaschutz"

Datum 29.08.2019

ELLERHOOP. Umweltstaatssekretärin Dorit Kuhnt hat heute zur Eröffnung der Fachmessen "florum" und "Baumschultechnik" im Gartenbauzentrum in Ellerhoop die Bedeutung der Baumschulen für das Land herausgestellt. "Diese Fachmessen kann sich niemand entgehen lassen, der beruflich mit Bäumen und Sträuchern zu tun hat. Ellerhoop wird damit zum ‚Baumschul-Mekka‘, zu dem Interessierte aus allen Richtungen pilgern", sagte Kuhnt. Das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) unterstützt die zum zweiten Mal stattfindende "florum" im Rahmen der Absatzförderung für Marketing-Aktivitäten.

"Jeder Baum, der neu gepflanzt oder erhalten wird, unterstützt den Klimaschutz. Dabei begrüße ich den Ansatz der Baumschulbranche, geeignete Bäume für ein sich wandelndes Klima zu identifizieren", so Kuhnt. Ein entsprechendes Projekt wurde im Rahmen der EU-Strategie der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP) vom Ministerium gefördert.

"Die Wertschätzung für den Baum in der öffentlichen Wahrnehmung steigt. Hoffentlich führt dies künftig auch zu mehr Nachfrage und damit zu mehr Wertschöpfung in der Baumschulbranche", sagte Kuhnt. Sie verwies auch auf die große Baumpflanzaktion zum diesjährigen Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober. "Bei der Aktion ‚Einheitsbuddeln‘ können alle Bürgerinnen und Bürger mitmachen und etwas gegen den Klimawandel tun, zum Beispiel selbst einen Baum pflanzen oder für eine Baumpflanzung spenden", warb Kuhnt um Unterstützung.

Im Anschluss an die feierliche Eröffnung folgte ein Messerundgang, bei dem sich die Staatssekretärin über den Baumschulsektor sowie neue Technik informierte.

Hintergrund:

Die Baumschulen stellen in Schleswig-Holstein einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. Nach der amtlichen Statistik gab es im Jahr 2017 ca. 250 Baumschulbetriebe im Land mit einer Fläche von insgesamt rund 3.350 Hektar. Ein Großteil der Betriebe beziehungsweise der Produktionsfläche befindet sich im Kreis Pinneberg – einem der größten geschlossenen Baumschulgebiete der Welt mit über 200-jähriger Tradition.  Die schleswig-holsteinische Baumschulwirtschaft erwirtschaftet rund 20 Prozent aller in Deutschland im Baumschulsegment getätigten Umsätze.

Die Fachmesse "florum – Holsteiner Baumschultage" findet vom 29. August bis zum 5. September 2019 statt. Parallel zur Fachtagung öffnen rund 50 namhafte Baumschulen aus der Region ihre Türen für Fachbesucher.

Die Messe "Baumschultechnik" findet am 29. und 30. August 2019 mittlerweile zum elften Mal statt und ist mit etwa 300 Ausstellern die größte Technikausstellung für Baumschulen in Europa. Es werden ca. 6.000 bis 8.000 Fachbesucher aus Deutschland und dem Ausland erwartet.

Verantwortlich für diesen Pressetext: Patrick Tiede und Joschka Touré | Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung | Mercatorstraße 3, 24106 Kiel | Telefon 0431 988-7044 | E-Mail: pressestelle@melund.landsh.de | Medien-Informationen der Landesregierung finden Sie aktuell und archiviert im Internet unter www.schleswig-holstein.de | Das Ministerium finden Sie im Internet unter www.melund.schleswig-holstein.de

Teilen:

 

Alle Medien-Informationen direkt erhalten?

RSS Abonnieren Sie hier unseren Newsfeed.