Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Nachhaltige Entwicklung

© M. Staudt (grafikfoto.de)

Nachhaltige Entwicklung

Unser Handeln und Wirtschaften hat Auswirkungen auf die Umwelt, andere Menschen und die planetaren Grenzen unserer Erde. Die internationale Staatengemeinschaft fordert deshalb eine Veränderung unserer Wirtschafts- und Konsumgewohnheiten, um den folgenden Generationen den Planeten in einem lebenswerten Zustand zu überlassen. Die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, kurz: SDG) bieten mit ihren 169 Unterzielen einen Handlungsrahmen um eben diese Veränderung voranzutreiben.

Die Auswirkungen nicht-nachhaltiger Entwicklung sind in vielen Bereichen zu beobachten. Der durch den weltweiten Temperaturanstieg ausgelöste Meeresspiegelanstieg ist eine Folge, von der Schleswig-Holstein direkt betroffen ist. Aber auch Migration, ausgelöst durch klimabedingte Veränderungen der Lebensräume (Klimaflucht) oder soziale und ökonomische Ungleichheiten betrifft Schleswig-Holstein in zunehmenden Maße.

Bildung für nachhaltige Entwicklung – Schleswig-Holstein setzt Zeichen

i mehr lesen

Schleswig-Holstein ist aber nicht nur von den Auswirkungen betroffen, sondern kann aktiv – wie jede/r Einzelne innerhalb ihres Handlungs- und Entscheidungsrahmens auch – Beiträge zur Nachhaltigkeit leisten. Mit einem Kabinettsbeschluss vom 8. März 2016 hat sich die Landesregierung Schleswig-Holstein darauf verständigt, die neue Landesentwicklungsstrategie und die Fachstrategien des Landes entlang der globalen Nachhaltigkeitsziele im Rahmen der UN-Resolution „Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ auszurichten und so einen Beitrag zur nationalen und internationalen Zielerreichung zu leisten.

alle öffnen

Bericht zu den UN-Nachhaltigkeitszielen

Die Landesregierung Schleswig-Holstein nimmt die Agenda 2030 und die UN-Nachhaltigkeitsziele in ihre Arbeit auf und trägt damit zur internationalen Zielerreichung bei. Die Landesregierung hat ein Set an Indikatoren entwickelt, um eine Bewertung vornehmen und Maßnahmen zur Zielerreichung durch die Landespolitik im Sinne der SDGs festlegen zu können.

mehr lesen

Nachhaltigkeitspreis - Schon heute an morgen denken

Der Wettbewerb richtet sich an alle, die mit ihren Projekten zu ökologischen, ökonomischen und sozialen Verbesserungen unter Beachtung der globalen Verantwortung beitragen.

mehr lesen

Projekte

Die Landesregierung unterstützt verschiedene Projekte, die sich in unterschiedlicher Weise mit Aspekten der Nachhaltigkeit und Nachhaltiger Entwicklung befassen.

mehr lesen

Entwicklungspolitik

Weitere Informationen

Was kann ich heute tun, damit auch künftige Generationen eine lebenswerte Welt vorfinden? Diese Frage steht im Mittelpunkt der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Immer mehr Schulen in Schleswig-Holstein haben dieses Thema auf der Agenda.

Der Nachhaltigkeitspreis zeichnet Projekte aus, die in Schleswig-Holstein zur Nachhaltigen Entwicklung im Sinne von ökologischer, ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeit beitragen. Vergeben wird der Preis seit 2009 alle zwei Jahre, zuletzt im April 2019.