Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Minderheitenbericht 2021

© Landesvertretung Berlin

Seit Oktober 1986 veröffentlicht die Landesregierung alle fünf Jahre einen Bericht über die Minderheitenpolitik in Schleswig-Holstein.

In Schleswig-Holstein leben zwei nationale Minderheiten und eine Volksgruppe: Die Gemeinschaft der Sinti und Roma, die dänische Minderheit im Landesteil Schleswig sowie die friesische Volksgruppe. Darüber hinaus pflegt die Landesregierung einen engen Kontakt zur deutschen Minderheit in dänischen Nordschleswig.

Mehr zu den Minderheiten in Schleswig-Holstein erfahren

In jeder Legislaturperiode seit 1986 legt die Landesregierung einen Bericht zur Minderheitenpolitik vor – 2021 bereits zum achten Mal. Das Dokument schreibt den Bericht aus dem Jahr 2017 fort und informiert über aktuelle Entwicklungen der Minderheiten, zentrale minderheitenpolitische Themen, die deutschen Grenzverbände (ADS-Grenzfriedensbund, Deutscher Grenzverein und Schleswig-Holsteinischer Heimatbund), wichtige internationale Minderheiteneinrichtungen in Schleswig-Holstein sowie Entwicklungen der Minderheitenpolitik auf Bundes- und Europa-Ebene, soweit diese Auswirkungen auf die hiesigen Minderheiten und Volksgruppen haben.

Minderheitenbericht herunterladen

Die Top-Inhalte zur Minderheitenpolitik