Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Katastrophenschutz

Portraitfoto Dr. Sabine Sütterlin-Waack
Dr. Sabine Sütterlin-Waack

Ministerin für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung

© Johanniter

Binnenhochwasser/ Überschwemmungen

Auch im Binnenland kann es zu Überschwemmungen kommen, zum Beispiel wenn Flüsse über die Ufer treten. Auch Gewitter oder starker Regen kann das Land unter Wasser setzen.

Sechs Feuerwehrleute schützen einen Kleingarten mit einem Sandsackwall vor der Überflutung Hochwasser (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) © M. Ruff / grafikfoto.de

Die meisten schleswig-holsteinischen Fließgewässer haben ein kleines Einzugsgebiet und vergleichsweise geringe Wassertiefen und -breiten. Aber auch hier können Gewitter oder extreme Starkniederschläge Überschwemmungen verursachen. Bei den geographischen Besonderheiten in Schleswig-Holstein können - vereinfacht gesagt - insbesondere zusätzlich lang anhaltende höhere Außenwasserstände oder auch das Zusammentreffen von Niederschlägen mit einer Sturmflut an der Nord- und Ostsee zu Hochwasser führen. Hochwasserereignisse können nicht verhindert, die Schäden jedoch begrenzt werden.

So verhalten Sie sich richtig

Wenn noch möglich: Stellen Sie Strom und Gas ab. Lagern Sie Wertvolles, Empfindliches sowie giftige und gefährdende Stoffe ein Stockwerk höher. Dichten Sie alle Kelleröffnungen und Eingangstüren mit Sandsäcken oder anderem geeigneten Material ab.

mehr lesen

So beugen Sie vor

Tipps und Informationen, Ratgeber mit Checkliste: Hier ist zusammengefasst, was man im Vorwege berücksichtigen kann.

mehr lesen

Ansprechpartner

Im Katastrophenfall wird die zusätzliche Hilfe von der Katastrophenschutzbehörde koordiniert. Erster Ansprechpartner für Sie sind die unteren Katastrophenschutzbehörden. Auf deren Internetseiten finden Sie gegebenenfalls weitere Informationen oder Ansprechpartner.

Untere Katastrophenschutzbehörden in Schleswig-Holstein

Weitere Informationen zu Notfallplänen und behördlichen Vorsorgemaßnahmen erhalten Sie beim Ordnungsamt Ihrer Gemeinde, Ihres Amtes oder Ihrer Stadt und bei der unteren Katastrophenschutzbehörde Ihres Kreises.

Teilen: