Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Steuern

© Finanzministerium

Mit Steuern tragen Bürger:innen dazu bei, dass Land und Kommunen ihre Aufgaben wahrnehmen können.

Die Europäische Union, der Bund, die Länder und die Kommunen können ihre vielfältigen, meist finanzwirksamen Aufgaben nur erfüllen, wenn sie über gesicherte Einnahmen verfügen. Steuereinnahmen sind dabei die wichtigste Einnahmequelle. Das Steuerrecht mit seinen zahlreichen Steuerarten gehört zu den komplexeren Rechtsgebieten und unterliegt einem ständigen Wandel und Anpassungsprozess.

Kernaufgaben des Finanzministeriums

Die Mitwirkung an den steuerpolitischen Entscheidungsprozessen gehört zu den Kernaufgaben des Finanzministeriums. Damit wahrt das Ministerium die Interessen des Landes und der Kommunen an einer gesicherten Haushaltsführung. Zugleich schützt es auch der Interessen der Bürger:innen an einer gerechten, an der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ausgerichteten Verteilung der Steuerlasten.

Den Finanzämtern als Landesfinanzbehörden obliegt die Verwaltung fast aller Steuern. Das heißt, sie sind zuständig für die Festsetzung und Erhebung der Steuern und tragen damit die Hauptlast der Steuerverwaltung.

Gerechte Besteuerung

Das Finanzministerium hat die fachliche Aufsicht über die Finanzämter und sorgt auf vielfältige Weise insbesondere dafür, dass das Steuerrecht im Sinne einer gerechten Besteuerung überall nach den gleichen Grundsätzen angewendet wird.

Weitere Informationen

Die Lohnsteuerkarte wurde abgeschafft und zum 1. Januar 2013 durch Elektronische LohnSteuerAbzugsMerkmale (ELStAM) ersetzt.

Der Moneten-Kieker zeigt Ihnen beispielhaft anhand der Höhe der von Ihnen gezahlten Einkommensteuer, wofür das Land Schleswig-Holstein Ihr Geld einsetzt und welche Anteile der Bund und die Kommunen davon erhalten.