Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landespolizei Schleswig-Holstein

Landespolizei Schleswig-Holstein

Demonstration in Hamburg und Sternfahrten in Südholstein am 14.11.2019

Traktor im Straßenverkehr © Landespolizei Schleswig-Holstein

Für den 14.11.2019 sind im Rahmen einer demonstrativen Aktion in Hamburg auch Sternfahrten mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen im Süden von Schleswig-Holstein geplant.

Die Anmelder gehen dabei von rund 1.000 Teilnehmern und fünf Startpunkten in Schleswig-Holstein aus. Im Einzelnen sind dies nach aktuellem Stand:

  1. Brunstorf – 100 Teilnehmer, Abfahrt 8.00 Uhr
  2. Nützen – 250 Teilnehmer, Abfahrt 7.30 Uhr
  3. Schenefeld – 50 Teilnehmer, Abfahrt 5.30 Uhr
  4. Elmshorn – 450 Teilnehmer, Abfahrt 7.15 Uhr
  5. Reinfeld – 200 Teilnehmer, Abfahrt 7.30 Uhr

Straßenkartenausschnitt von Schleswig-Holstein © Landespolizei Schleswig-Holstein

Der Konvoi mit Startpunkt Schenefeld wird sich dabei mit dem Elmshorner Konvoi vereinen.

Eine genaue Streckenübersicht für Schleswig-Holstein ist auf in der Karte abrufbar. Die Polizei Hamburg hat eine Übersicht für die Hansestadt bereits auf der Seite
www.polizei.hamburg veröffentlicht.

Aufgrund der geringen Fahrgeschwindigkeit der landwirtschaftlichen Fahrzeuge und der Kolonnenbildung ist auf den betroffenen Strecken bis Hamburg mit erheblichen Verzögerungen zu rechnen. Die Konvois werden polizeilich begleitet und abgesichert.

Die zentrale Kundgebung in Hamburg wird voraussichtlich von 12 bis 14 Uhr dauern. Zur Rückfahrt der Teilnehmer ist dann erneut mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen.

Die Landespolizei empfiehlt Verkehrsteilnehmern sich vorab über die Konvoistrecken zu informieren und gegebenenfalls alternative Routen zu nutzen.