Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landespolizei Schleswig-Holstein

Landespolizei Schleswig-Holstein

Kriminalstatistik 2018 vorgestellt

Innenminister Hans-Joachim Grote hat heute zusammen mit LKA-Abteilungsleiter Peter Fritsche und Sachgebietsleiterin Martina Brunner die aktuelle PKS vorgestellt.

Martina Brunner, Peter Fritsche und Minister Hans-Joachim Grote © Landespolizei Schleswig-Holstein

Die Zahl der registrierten Straftaten ist in Schleswig-Holstein erneut gesunken. Sie liegt mit 186.894 registrierten Taten auf dem niedrigsten Stand seit 1979 (175.759).
Zugleich ist die Aufklärungsquote auf 54,5 % gestiegen. Einen höheren Wert gab es zuletzt 1963. Das gaben Innenminister Hans-Joachim Grote gemeinsam mit LKA-Abteilungsleiter Peter Fritsche und Sachgebietsleiterin Martina Brunner heute (14. März 2019) bei der Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) für 2018 bekannt. Mit etwa 74.000 Taten erreiche man den niedrigsten Stand bei Diebstahlsdelikten seit 1969, im Jahr 1993 waren fast 100.000 Diebstahlsdelikte mehr registriert worden.

Die ausführliche Pressemitteilung zur Vorstellung der PKS finden Sie hier Pressemitteilung zur PKS 2018 (PDF 258KB, Datei ist nicht barrierefrei).

Die aktuelle Statistik, sowie die Statistiken vergangener Jahre sind auf dieser Seite abrufbar: Kriminalstatistik