Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landeslabor Schleswig-Holstein

© M. Staudt / grafikfoto.de

Geschäftsbereich 5

Umweltmonitoring, Rückstands- und Kontaminantenanalytik

Die Untersuchung von Lebensmittel auf Rückstände wie auch die Analytik auf unerwünschte Stoffe (Kontaminanten) ist im Bereich des gesundheitlichen Verbraucherschutzes ein wichtiger Faktor. Das Landeslabor führt umfangreiche Kontrollen auf Rückstände von z.B. Pflanzenschutzmitteln oder Tierarzneimitteln in Lebensmitteln durch. Im Bereich der unerwünschten Stoffe erfolgen z.B. Untersuchungen auf Schwermetalle und Algentoxine in Muscheln.

Im Bereich des Umweltmonitorings erhebt das Landeslabor umfangreiche Daten, die für die Bewertung der Beschaffenheit und ihrer Veränderungen von Gewässern und Böden benötigt werden. Nährstoffe auf der einen Seite und Schadstoffe auf der anderen bestimmen maßgeblich die Eignung von Böden und Gewässern als Lebensraum für Pflanzen und Tiere, aber auch des Menschen. Die im LSH gewonnenen Analysedaten werden für die vielschichtigen Berichtspflichten gegenüber dem Bund und der EU genutzt wie auch für die Ableitung von Qualitätszielen und entsprechenden Konzepten zur Erreichung dieser.