Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

LFZHuK, Schleswig -  
Georg-Wilhelm-Pfingsten-Schule

© FRESH!KONZEPT GmbH

Kunstprojekt „Erinnerungsräume“ mit der Künstlerin Elke Mark aus Flensburg vom 22.September 2020

Schüler der 9.Klassen berichten von einem besonderen Tag am LFZHuK

Einweisung mit der Künstlerin Elke Mark Kunstprojekt „Erinnerungsräume“ (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Einweisung mit der Künstlerin Elke Mark © Landesförderzentrum Hören und Kommunikation

Lukas Jakob, Klasse 9a:

Kunstprojekttag am LFZHuK

Am 22.September fand ein Kunstprojekt an unserer Schule statt.

Einen ganzen Schultag durften wir im Kunstraum viel über Kunst lernen.

Frau Pieper hat die Künstlerin Elke Mark aus Flensburg eingeladen.

Am Kunstprojekt haben alle 9.Klässler teilgenommen.

Das Thema hieß: „Erinnerungsräume“

Zuerst haben wir über Erinnerungen gesprochen, dafür hat Frau Mark Steine mitgebracht.

Wir sollten sagen, ob wir diese Steine schon gesehen haben.

Danach sollten wir mit Kartons unsere Namen bauen.

Es war eine Art der Vorstellung für die Künstlerin.

Nach der Pause sollten alle Schüler eine Schachtel weiß anmalen.

Nach der zweiten Pause hatte jeder Schüler ein Bild über Erinnerungen Frau Mark gegeben und sie hat herausgefunden welchem Schüler es gehört.

Am Schluss haben wir unsere getrockneten Schachteln dekoriert.

In die Schachtel haben wir Steine und Muscheln reingelegt, deshalb heißt die Schachtel:

„Erinnerungsschachtel“

Am Ende haben wir ein Feedback gegeben und uns bei Frau Mark bedankt.

Schüler/innen beim arbeiten Kunstprojekt „Erinnerungsräume“ (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Schüler/innen beim arbeiten © Landesförderzentrum Hören und Kommunikation

Oliver Pries, Klasse 9b:

 Kunstprojekttag „Erinnerungsräume“

Am 22.09.2020, von 8.00-13.00 Uhr, hatten wir, die Klassen 9a und 9b, einen Kunstprojekttag. Dazu besuchte uns die Künstlerin Elke Mark. Gemeinsam mit unserer Lehrerin Frau Pieper leitete sie diesen Tag. Dieser fand im Kunstraum statt. An diesem Tag hatten wir verschiedene Themen. Diese Themen sollten uns an viele unterschiedliche Sachen und Momente unseres Lebens erinnern.

Begonnen haben wir damit, dass wir uns einen Stein aussuchen sollten, der uns am meisten angesprochen hat. Danach haben wir in Zweiergruppen die Buchstaben unserer Namen auf einzelne Kartons geschrieben und so positioniert, dass unsere Namen verbunden dargestellt wurden. Anschließend hat uns die Künstlerin Frau Mark eine Tondatei mit Katzenschnurren abgespielt. Wir sollten sagen, an was uns das Geräusch erinnert. Das nächste Thema war Riechen. Wir haben an bestimmten Kräutern gerochen, wie z.B. Thymian und Rosmarin und sollten dann erraten, um welche Kräuter es sich handeln könnte. Des Weiteren sollten wir angeben, woran uns die Gerüche erinnert haben. Dann zeigte Frau Mark uns ein paar Bilder von ihrer eigenen Kunst. Einiges präsentiert sie auf ihrer Webseite (www.elkemark.com). Zum Schluss haben wir eine Erinnerungsschachtel gebastelt. Diese sollten wir so gestalten, dass wir uns immer an schöne Sachen erinnern, wenn wir sie öffnen. Zum Beispiel verzierten wir den Deckel mit Fotos.

Dieser Tag war sehr unterhaltsam und spannend

Ein Kunstwerk Kunstprojekt „Erinnerungsräume“ (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Ein Kunstwerk © Landesförderzentrum Hören und Kommunikation