Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

LFZHuK, Schleswig -  
Georg-Wilhelm-Pfingsten-Schule

© FRESH!KONZEPT GmbH

Abteilung für Inklusive Bildung (AIB)

Inklusive Bildung Inklusive Bildung (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Inklusive Bildung © Landesförderzentrum Hören und Kommunikation

1991 wurde am Landesförderzentrum Hören und Kommunikation, Schleswig eine Abteilung gegründet, die für Schülerinnen und Schüler mit einer Hörschädigung, die am Wohnort zur Schule gehen, zuständig ist.
Die „Abteilung für Inklusive Bildung“ (AIB) sieht auf mehr als 25 Jahre Tätigkeit zurück. Was mit drei Kollegen begann, hat sich zu einem Team von 30 Sonderschullehrkräften entwickelt, die gut 600 Jugendliche mit Hörschädigungen in ganz Schleswig-Holstein betreuen.

Wir begleiten, beraten und unterstützen die hörgeschädigten Schülerinnen und Schüler sowie alle weiteren am Bildungsprozess Beteiligten vor Ort.

In der Abteilung hat sich seit 2003 ein Team von Sonderschullehrkräften etabliert, welches sich speziell mit der Diagnostik, Förderung und Beratung von hörgeschädigten Schülerinnen und Schülern mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung, welche an Förderzentren geistige Entwicklung beschult werden, befasst.

Zu unserem Team gehören des weiteren Lehrkräfte, die sich auf den Schwerpunkt Deutsch als Zweitsprache (DaZ) bei hörgeschädigten Schülerinnen und Schülern konzentrieren.

alle öffnen

Für Eltern

Wir sind, betreuen, unterstützen, beraten, bieten und kooperieren...

Für Lehrkräfte

Wir sind, betreuen, unterstützen, beraten, bieten und kooperieren...

Kontakt

Kontakt

Renate Beduhn                                                                            

Abteilungsleitung Inklusive Bildung Landesförderzentrum Hören und Kommunikation
Lutherstraße 14
24837 Schleswig
Telefon: (04621) 80 71 51
Fax: (04621) 80 71 11