Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

B 199: Sanierung der Ortsdurchfahrt Leck startet

Datum 23.06.2021

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) beginnt am 24. Juni mit der notwendigen Erneuerung der beschädigten B 199 in Leck zwischen der Kreuzung Marktstraße/Hauptstraße und dem Kreuzungsbereich Flensburger Straße/Lecker Chaussee (B 199/L 5). Die Sanierung der Ortslage ist in vier Bauabschnitten geplant und soll bis zu den Sommerferien 2022 abgeschlossen werden. 

In einer ersten Bauphase sollen bis Anfang Oktober die Entwässerungseinrichtungen in den Abschnitten

  • Bergstraße und Jacob-Johannsen-Weg
  • Jacob-Johannsen-Weg bis Schmörrholmer Weg
  • Schmörrholmer Weg bis L 5

saniert werden.

Die Arbeiten an den Entwässerungseinrichtungen finden aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität unter halbseitiger Sperrung der B 199 mit Einbahnstraßenregelung statt. Der Verkehr in Richtung Flensburg (Stadum) kann in dieser Phase den Baustellenbereich passieren, die Fahrtrichtung Klixbüll wird gesperrt.

Die Arbeiten sind wetterabhängig; terminliche Verschiebungen sind daher möglich. Die Anbindung der Anliegergrundstücke wird während der Arbeiten weitestgehend sichergestellt. Über kurzzeitige Sperrungen, in denen direkte Anlieger*innen ihre Grundstücke nicht mit dem Fahrzeug anfahren können, informiert die Baufirma vor Ort rechtzeitig per Hauswurfzettel.

Vorankündigung: In den Herbstferien vom 4. bis 16. Oktober 2021 wird dann die eigentliche Fahrbahn zwischen Bergstraße und L 5 erneuert. Diese Fräs- und Asphaltarbeiten können nur unter Vollsperrung durchgeführt werden. (Pressemitteilungen hierzu folgen.)

Starßenkarte zur grafischen Darstellung der im Text beschriebenen Umleitung. B 199: Sanierung der Ortsdurchfahrt Leck startet (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Umleitungsplan, zum Herunterladen bitte anklicken. © LBV.SH

Umleitung

Für die Sanierung der Entwässerungsanlagen wird die B 199 in Fahrtrichtung Klixbüll gesperrt (voraussichtlich vom 24.Juni bis 3. Oktober 2021) und südlich von Leck im Zuge der L 5 über Sande und Risum-Lindholm umgeleitet. In Fahrtrichtung Flensburg wird der Verkehr durch die Baustelle geführt und die Ortsdurchfahrt Leck kann als Einbahnstraße passiert werden.

Während der Erneuerung der Fahrbahn voraussichtlich zwischen 4. und 16. Oktober 2021 ist aus Verkehrssicherheits- und Arbeitsschutzgründen eine Vollsperrung der B 199 erforderlich. Die Umleitung erfolgt dann in beiden Richtungen über die L 5. (Pressemitteilungen hierzu folgen.)

Um die Gewerbetreibenden während der Gesamtsanierung der B 199 in Leck möglichst wenig zu beeinträchtigen, werden die Bauarbeiten bewusst in mehrere kleine Abschnitte aufgeteilt, über die kontinuierlich berichtet wird.

Weitere Planung 2022

Nach einer Winterpause erfolgt ab etwa März 2022 die Sanierung im Ortskern von Leck zwischen Marktstraße und Bergstraße. Über den Ablauf dieser Arbeiten werden wir rechtzeitig in 2022 informieren.

Trägerin der Baumaßnahme ist die Bundesrepublik Deutschland. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 2.500.000 Millionen Euro. Die Polizei, der Kreis, die Buslinienbetreiber und die Amtsverwaltungen wurden über die Maßnahme im Vorwege unterrichtet. Die Rettungsleitstelle wird über die erforderlichen Sperrungen ebenfalls rechtzeitig informiert. Der LBV.SH bittet die Verkehrsteilnehmer*innen und Anliegende, sich auf die erforderliche Baumaßnahme sowie die Nutzung von Ausweichstrecken einzustellen und um rücksichtsvollen Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.

Teilen: