Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

A 7/A 215: Herstellung von Dammbauwerk zwischen den beiden Autobahnen A 7 und A 215

Datum 10.01.2020

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) informiert über Verkehrseinschränkungen ab 13. Januar auf der A 7 und der A 215. Hintergrund ist die Herstellung eins Dammbauwerkes, welches vorbereitend für die Sanierungsarbeiten an der A 215 benötigt wird. Das Dammbauwerk ist erforderlich, um die Zufahrt im Autobahndreieck Bordesholm in Fahrtrichtung Kiel zu sanieren und den Verkehrsteilnehmer*innen große Umwege zu ersparen.

Auf der Autobahn 7 in Fahrtrichtung Norden wird in Höhe der Brücke der A 215 (Richtungsfahrbahn Süd- über die A 7) ab 13. Januar der Standstreifen gesperrt. Auf der Autobahn 215 in Fahrtrichtung Süden wird voraussichtlich ab 27. Januar der Verkehr zweispurig mit Benutzung des Standstreifens an der Baustelle vorbeigeführt. Im Baustellenbereich wird das Tempo auf 80 Stundenkilometer reduziert.

Die Verkehrseinschränkungen sollen, sofern sich die Wetterlage nicht deutlich verschlechtert, am 10. Februar 2020 wieder aufgehoben sein. Die Verkehrsführung wurde regulär mit der Polizei abgestimmt. Der LBV.SH bittet sich auf die erforderliche Baumaßnahme einzustellen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutze der Menschen auf der Baustelle.

Teilen: