Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

L 80, Deckenerneuerung von Kaltenkirchen bis Itzstedt im Bereich Sievershütten (L 78) bis Itzstedt (B 432)

 
Datum 20.07.2018

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein, Niederlassung Lübeck, teilt mit, dass in der Zeit von Sonntag, den 29.07.2018 ab 17:00 Uhr bis zum Donnerstag,
den 02.08.2018 um 04:00 Uhr auf Grund der Asphaltarbeiten die Landesstraße 80 zwischen der Einmündung L 233 (Kisdorferwohld) und dem Ortseingang Oering für den gesamten öffentlichen Verkehr gesperrt wird.

Am Sonntag, den 29.07.2018 wird ab 17:00 Uhr auf die gefräste Oberfläche der L 80 eine Bitumenemulsion aufgetragen, die danach nicht mehr befahren werden kann. Ab Montag, den 30.07.2018 wird ab 07:00 Uhr die Asphaltbinderschicht über die gesamte Breite hergestellt. Diese Arbeiten dauern voraussichtlich bis Dienstag, den 31.07.2018 vormittags an. Ab Dienstagnachmittag wird auf die neu hergestellte Asphaltbinderschicht ebenfalls eine Bitumenemulsion aufgetragen.Am Mittwoch, den 01.08.2018 ab 07:00 Uhr wird dann ebenfalls über die gesamte Fahrbahnbreite die Asphaltdeckschicht als Verschleißschicht hergestellt. Nach einer notwendigen Abkühlzeit wird die L 80 am Donnerstag 04:00 Uhr für den Anliegerverkehr wieder geöffnet. Bereits ab dem 23.07.2018 bis 27.07.2018 kann es im Rahmen der vorweglaufenden Schadstellensanierungen zu temporären Behinderungen kommen.

Kann auf Grund der Witterung der Einbau der Asphaltbinder- und Asphaltdeckschicht nicht an den genannten Terminen durchgeführt werden, so verschieben sich die zuvor
beschriebenen Arbeiten. Eine weiträumige Umleitungsstrecke ist ausgewiesen. Der überregionale Straßenverkehr wird über die Landesstraße 232 über Seth Richtung Stuvenborn und dann über die Landesstraße 78 in Richtung Sievershütten und umgekehrt umgeleitet.

Die betroffenen Haushalte werden auch durch die EUROVIA Teerbau GmbH mittels Hauswurfsendung gesondert informiert.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein bittet, sich auf die erforderlichen Arbeiten einzustellen und entsprechende Vorkehrungen zu treffen.

Verantwortlich für den Pressetext:
LBV-SH, Niederlassung Lübeck
Jerusalemsberg 9, 23568 Lübeck
Telefon: 0451 371-2100
Telefax: 0451 371-2124